Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.08.2016
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 181 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.04.2014
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Knoblauchknolle(n)
300 g Schwarzwälder Schinken
70 g Butter
Habaneros
400 g Spaghetti

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Knolle Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Habaneros sehr fein würfeln, den Schwarzwälder Schinken in ca. 2 x 2 cm große Stücke schneiden, auseinander zupfen, dass es nicht in Blöcken aneinander klebt.

Die Butter im Topf zerlassen, den Knoblauch hineingeben und ca. 4 - 5 Minuten, nicht braun werden lassen, darin andünsten dann die Chilis dazugeben.

Inzwischen sollte das Wasser für die Nudeln kochen. Die Nudeln hineingeben und nach Packungsanweisung kochen.

Wenn die Nudeln im Wasser sind ist es Zeit, den Schinken zu den Chilis und dem Knoblauch zu geben. Regelmäßig umrühren, dass es nicht ansitzt, bis die Nudeln fertig sind.

Die Nudeln abgießen, mit der Butter-Knoblauch-Chilli-Schinken-Mischung vermengen und auf Teller verteilen.

Die angegebene Menge reicht für 2 Teller für jeden. Achtung: Scharf, wir züchten Chilis und halten ziemlich was aus, aber das Aroma der Habaneros, alternativ auch Scotch Bonnets, ist in dieser Kombination wirklich toll. Jede andere Chili geht natürlich auch, wer es milder mag, dem empfehle ich stattdessen 3 - 4 Jalapenos zu nehmen. Ganz anderes Aroma, bei weitem nicht so scharf, aber auch sehr lecker.

Und am besten am Tag darauf niemanden anhauchen, auch wenn geschnittener Knoblauch bei Weitem nicht so stark riecht wie gepresster. Wer mag, kann noch Parmesan drüberstreuen, passt sehr gut dazu.