einfach
Eintopf
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Schnell
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grüne Erbsensuppe mit Minze, Kürbiskernen und Croûtons

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 05.08.2016



Zutaten

für
2 Knoblauchzehe(n)
1 kl. Stück(e) Ingwer
3 Frühlingszwiebel(n)
1 EL Olivenöl
900 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe, instant
400 g Erbsen, frisch oder tiefgefroren
1 Kartoffel(n)
40 g Knollensellerie
3 Stängel Minze, frische
1 Stängel Basilikum
1 Handvoll Kürbiskerne
1 EL Kürbiskernöl
Meersalz
Pfeffer, frisch gemahlen
einige Croûtons

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Gemüse waschen. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und klein hacken. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die Kartoffel und den Knollensellerie schälen und würfeln. Die Minz- und Basilikumblätter von den Stielen abzupfen und grob hacken. Die Kürbiskerne rösten.

Den Knoblauch, den Ingwer und die Frühlingszwiebeln kurz im Olivenöl braten. Die drei Zutaten mit dem Wasser ablöschen, dann die Gemüsebrühe, Erbsen, Kartoffel und den Knollensellerie hinzugeben und unter Rühren zum Kochen bringen. Das Gemüse bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Danach die Suppe pürieren bis zur gewünschten Konsistenz.

Die Minze, den Basilikum, die Kürbiskerne und das Kürbiskernöl hinzugeben und unterrühren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe mit am besten selbst gerösteten Croûtons servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sunny0706

Ich hatte kein Kürbiskern-Öl, aber es hat auch ohne sehr, sehr lecker geschmeckt. Besonders der Geschmack der Minze ist richtig köstlich.

30.03.2019 15:13
Antworten