Festlich
gebunden
gekocht
Gemüse
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegane Kartoffelcremesuppe mit Erbsen, Minze, Koriander, Knoblauchcroûtons und Pinienkernen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.07.2016



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
3 EL Olivenöl
300 ml Sojadrink
500 ml Gemüsebrühe
1 Bund Minze
1 Bund Koriander
4 Scheibe/n Vollkorntoastbrot
40 g Pinienkerne
200 g Erbsen, frische gepalte oder TK
250 ml Sojasahne (Sojacreme Cuisine)
einige Minzeblätter zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 18 Minuten Gesamtzeit ca. 33 Minuten
Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Die Zwiebeln sowie die Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln.

In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln sowie die Hälfte der Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Dann die Kartoffelwürfel dazugeben und kurz mitdünsten. Mit dem Sojadrink und der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt etwa 15 Minuten dünsten.

In der Zwischenzeit die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden. Die Toastbrotscheiben klein würfeln. In einer beschichteten Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die restlichen Knoblauchwürfel, Toastbrotwürfel und Pinienkerne darin goldbraun rösten.

Die Suppe pürieren. Die Erbsen und die Sojasahne dazugeben und etwa 2 bis 3 Minuten köcheln lassen. Dann die Kräuter unterrühren.

Die Suppe in Schalen füllen und mit den Toastbrotwürfeln und den Pinienkernen bestreut, sowie mit einigen Minzeblättern garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.