einfach
gekocht
Gemüse
Party
Reis- oder Nudelsalat
Resteverwertung
Salat
Schnell
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Reissalat Mexican Style

schnell, einfach und vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.08.2016



Zutaten

für
250 g Reis
150 ml Öl
1 EL, gehäuft Tomatenmark
1 TL, gehäuft Harissapaste
2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
2 Zehe/n Knoblauch
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
1 kl. Dose/n Kidneybohnen
1 kl. Dose/n Mais
4 EL, gehäuft Koriandergrün, frisch gehackt
Salz und Pfeffer
Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Reis nach Packungsangabe gar kochen.

In der Zwischenzeit die Paprika würfeln, Bohnen und Mais abgießen. Das Öl in ein hohes, schmales Gefäß gießen, die Knoblauchzehen hineinpressen, Tomatenmark und Harissa dazugeben und mit dem Pürierstab ordentlich durchmixen. Mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Wenn der Reis gar ist, diesen gut und kalt abbrausen, abtropfen lassen, in eine Schüssel füllen, die Öl-Mischung drüber geben und alles miteinander verrühren. Paprika, Bohnen, Mais und den gehackten Koriander unterheben und noch ein Weilchen abgedeckt ziehen lassen.

Vor dem Servieren nochmal abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Binini67

Richtig lecker mit den tollen Gewürzen. LG Binini

13.05.2018 17:49
Antworten
annekanne1234

Super lecker geworden...tolle Gewürzkombi! hab lediglich noch etwas weissen Balsamico hinzugefügt, für etwas Säure...

16.09.2016 18:17
Antworten