Quarkwaffeln


Rezept speichern  Speichern

Ohne Butter, Margarine oder Öl, für 12 Waffeln.

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 04.08.2016 2790 kcal



Zutaten

für
250 g Quark
150 g Zucker
2 Ei(er)
250 ml Milch
450 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
200 ml Mineralwasser

Nährwerte pro Portion

kcal
2790
Eiweiß
99,31 g
Fett
38,02 g
Kohlenhydr.
499,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Quark und Milch zufügen und unterrühren. Dann Mehl, Backpulver und die Prise Salz mischen und unterrühren. Zum Schluss das Mineralwasser zufügen bis ein glatter zähflüssiger Teig entstanden ist. Bei Bedarf etwas mehr Mineralwasser zugeben.

Am besten das Waffeleisen auf der höchsten Stufe verwenden, dann werden die Waffeln außen schön knusprig und innen sind sie fluffig.

Die gebackenen Waffeln nach Belieben mit Puderzucker bestreuen! Sie schmecken noch warm am besten.

Der Teig reicht für 12 Waffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pipilottahuhn

Mir gefallen die Waffeln sehr gut! Ich mag keine "man nehme 250gr Butter und 250gr Zucker" -Rezepte

03.09.2017 17:13
Antworten
Steffi060871

Es sind sehr leckere Waffeln, einfach und super! Werde die auf jeden Fall wieder machen!

06.06.2017 17:59
Antworten
Bobby-wal

Hallo, leckere Waffeln! Habe ein Rezept gesucht um übriggebliebenen Quark aufzubrauchen. Warm schmecken sie tatsächlich am besten! Gruß Bobby-wal

17.03.2017 10:39
Antworten