Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.08.2016
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 267 (17)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.09.2009
293 Beiträge (ø0,08/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Sirup:
1 Tasse Wasser, ca. 225 ml
1 Tasse Zucker, ca. 225 ml
2 EL Lavendelblüten
1/2 TL Zitronensäure
  Für den Cocktail:
4 Teil/e Wodka
2 Teil/e Lavendelblütensirup
1 Teil/e Holunderblütenlikör (Rez. aus der Datenbank)
 einige Eiswürfel
  Mineralwasser, classic
1 Handvoll Blaubeeren, gefroren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Lavendelsirup den Zucker in einen Topf geben. Die Tasse so hoch mit Wasser füllen, wie der Zucker gestanden hat. Das restliche Wasser mit von den Stängeln gezupften Lavendelblüten und Zitronensäure zum Zucker geben und unter Rühren aufkochen lassen, die Hitze herunterschalten und ca. 3 - 5 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd ziehen und die Lavendelblüten mindestens 2 Stunden im Sirup ziehen lassen, dann den Sirup durch ein feines Sieb gießen um die Lavendelblüten herauszufiltern. Wenn das Sieb zu grob ist, durch ein Küchentuch filtern.

Den Sirup noch einmal gut aufkochen lassen und heiß in saubere Flaschen füllen. Einige Minuten über Kopf stellen, umdrehen und vollständig abkühlen lassen.

Für den Cocktail die Blaubeeren in einem Cocktailshaker mit einem Holzstößel zerdrücken, alle anderen Zutaten bis auf das Mineralwasser dazu geben, alles gut schütteln, in ein Glas umfüllen und nach Geschmack mit Mineralwasser auffüllen.

Die Arbeitszeit bezieht sich auf das Mixen des Cocktails ohne die Herstellung des Sirups. Statt Holunderblütenlikör kann man auch Holunderblütensirup nehmen, dann vielleicht etwas mehr Wodka dazugeben.