Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.04.2005
gespeichert: 158 (0)*
gedruckt: 1.856 (8)*
verschickt: 56 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.07.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenbrustfilet(s)
Mango(s), reif
Avocado(s), mittelreife
150 ml Orangensaft
200 g Schmand
6 EL Limettensaft
3 EL Öl
3 EL Mayonnaise
3 EL Currypulver
Zwiebel(n)
2 TL Pfeffer - Körner, rote
  Salz und Pfeffer
  Zucker
  Baguette(s), frisches

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 EL heißem Öl von beiden Seiten anbraten. Die fertigen Filets in eine feuerfeste Form legen und im vorgeheizten Backofen mit 200 Grad Unterhitze (oder mit 180 Grad Umluft) in der mittleren Schiene 15 Minuten backen.

Die sehr fein gewürfelte Zwiebel mit dem restlichen Öl in den Fleischbratensatz geben, 2-3 EL Currypulver dazu und kurz anschwitzen. Mit dem Orangensaft ablöschen, aufkochen und abkühlen lassen.

Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein trennen und in dünne, längliche Streifen schneiden. Die Avocados halbieren, Steine entfernen, die Hälften jeweils im Ganzen mit einem Löffel aus der Schale lösen und fächerförmig aufschneiden. Mango- und Avocadostücke dekorativ auf den Tellern anrichten, mit 4 EL Limettensaft bestreichen und mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen.

Schmand und Mayonnaise zu der mittlerweile kalt gewordenen Currymischung geben und gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und 2 EL Limettensaft abschmecken.

Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls auf dem Teller anrichten. Soße dazu und mit den zerstoßenen Pfefferkörnern bestreuen.

Es schmeckt herrlich und kann sowohl warm als auch kalt gegessen werden.