Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.08.2016
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 207 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.05.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

80 g Vollkornnudeln, z. B. Penne
1 kl. Dose/n Tomaten, stückige à 200 g
1 1/2 kl. Dose/n Wasser, nach Bedarf mehr
1 EL Tomatenmark
1/2  Aubergine(n)
1/2 m.-große Zucchini
1/2 kleine Zwiebel(n)
Lauchzwiebel(n)
 etwas Salz und Pfeffer
1 TL Gewürzmischung (Arrabiata)
  Paprikapulver
  Basilikum, frisch
  Oregano, frisch
  Thymian, frisch
  Rosmarin
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Aubergine und die Zucchini würfeln, die Zwiebel fein würfeln und die Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Die Kräuter klein hacken.

Die stückigen Tomaten mit dem Wasser in einem Topf aufkochen und nun die Nudeln hinzugeben, sowie Tomatenmark, Auberginewürfel, Zwiebelwürfel und die Gewürze. Gut umrühren und auf kleiner bis mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren und mehr Wasser nachgeben, wenn die Nudeln die Flüssigkeit schon aufgesogen haben.

Nach den 10 Minuten die Zucchiniwürfel hinzugeben, nochmals umrühren und weitere 5 Minuten kochen. Auch hier auf genügend Flüssigkeit zum Kochen achten, aber es darf auch nicht zu wässrig sein, da zum Schluss nur die Tomatensauce übrig bleiben soll.

Nach der Kochzeit sollte das Wasser vollständig aufgesogen und das Gemüse und die Nudeln gar sein. Zuletzt die Lauchzwiebeln und die frischen Kräuter unterrühren.

Nun ist das Essen auch schon servierbereit. Dazu passt hervorragend ein Salat.

Mit dem Gemüse kann man natürlich nach Belieben variieren.