Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.07.2016
gespeichert: 101 (1)*
gedruckt: 709 (17)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.02.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Boden:
200 g Oreo-Kekse
75 g Butter
  Für die Ganache:
100 g Schokolade, weiße
50 g Sahne
  Für die Dekoration:
300 g Himbeeren
50 g Schokolade, weiße

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Oreo-Boden die Kekse in einen Mixer geben und fein mixen. Alternativ die Kekse in eine Frischhaltetüte füllen und mit dem Nudelholz gründlich zerschlagen. Es ist wichtig, dass ihr ganz kleine Brösel erhaltet, so können sie sich zu einem gleichmäßigen Boden verbinden. Falls ihr keine Oreo-Kekse mögt, könnt ihr stattdessen eure Lieblingskekse verwenden. Danach die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle zerlassen und mit den Kekskrümeln in einer Schüssel gründlich verrühren.

Um eine runde Form zu erhalten verwende ich kleine Tartelette-Formen mit einem Durchmesser von ca. 12 cm oben und ca. 10,5 cm unten. Den Bröselteig in die vier Tartelette-Formen geben und mit der Löffelrückseite fest andrücken. Es sollte eine geschlossene Oreokeksoberfläche entstehen. Für den Rand verwendet ihr am besten die Hände. Ist der Boden gründlich angedrückt, stellt ihr die Förmchen für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Währenddessen könnt ihr die Ganache vorbereiten: Die Sahne in einem Topf erhitzen, bis sie leicht zu
dampfen beginnt. Wenn die Sahne dampft, nehmt ihr den Topf von der heißen Herdplatte. Danach die
Schokolade hinzugeben und 1 - 2 Minuten stehen lassen. Ich verwende hierzu weiße Schokoladen Callets. Alternativ könnt ihr auch normale Schokolade verwenden. Anschließend mit einem Schneebesen verrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist und die Masse homogen. Diese dann abkühlen lassen.

Die Oreo-Böden aus dem Kühlschrank nehmen und die Ganache in den Tartelette-Förmchen gleichmäßig verteilen. Anschließend die Himbeeren in die Ganache setzen. Die Mini-Tartes zum Festwerden für ca. zwei Stunden in den Kühlschrank geben. Danach könnt ihr eure Förmchen vorsichtig abziehen und die Tartes auf die Desserteller legen.

Wer mag, kann die Tartelettes noch mit weißer Schokolade verzieren. Dazu schmelzt ihr vorsichtig auf niedriger Hitze eure weiße Schokolade. Am besten funktioniert dies mit der Wasserbad-Methode. Danach füllt ihr sie in einen Spritzbeutel oder ihr benutzt einen Löffel um feine Schokoladenfäden auf den Himbeeren zu verteilen.
Himbeer-Tartelettes
Von: Evas Backparty, Länge: 3:46 Minuten