Kaffeeessenz


Rezept speichern  Speichern

Cold Brew, kalt aufgebrüht. Ideal für Eiskaffee.

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.08.2016



Zutaten

für
200 g Kaffeebohnen oder Filterkaffee
1 Liter Wasser, kaltes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 10 Minuten
Die Kaffeebohnen in einer Kaffeemühle mahlen oder schon gemahlenen Kaffee verwenden. Das Kaffeepulver in ein weithalsiges Gefäß mit ausreichend Fassungsvermögen füllen, mit kaltem Wasser aufgießen und kräftig durchrühren.

Das Gefäß mit Frischhaltefolie abdecken oder verschließen und mindestens 12 Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen. Anschließend die Mischung durch einen Kaffeefilter abseihen und in eine verschließbare Flasche umfüllen.

Die gewonnene Kaffee-Essenz ist im Kühlschrank ca. 2 Wochen haltbar. Ergibt ca. 700 ml Essenz.

Man verwendet die Essenz ganz einfach, indem man sie im Verhältnis 1:3 oder 1:4, je nach gewünschter Intensität, mit heißem Wasser oder heißer Milch aufgießt und nach Bedarf süßt.

Als erfrischende Sommervariante bietet es sich an mit kaltem Wasser, Vanilleeis und Sahne einen Eiskaffee zu zaubern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

paulinchen83

Danke für das positive Feedback. Das mit der Banane muss ich auch mal versuchen. Klingt lecker.

05.03.2017 12:15
Antworten
Schmetan

Auch lecker mit einer reifen Banane und 1TL Erdnussbutter sowie kalter Milch. Das ganze dann pürieren und mit Eis genießen

03.03.2017 17:48
Antworten
paulinchen83

Vielen Dank für die Bewertung. Genau das Problem mit dem defekten Vollautomaten hatte ich auch und bin deswegen auf das Rezept gestoßen. Zumal ich zu der Zeit nur koffeinfrei trinken durfte, was mein Mann überhaupt nicht ab kann und ich es schließlich satt hatte morgens immer ewig auf meinen Kaffee zu warten, weil ich erst den normalen aufgießen musste. Das Verhältnis muss jeder für sich selbst einstellen. Mein Mann würde die Essenz auch pur trinken. Da würde ich den ganzen Tag Herzrasen haben.

05.03.2017 12:14
Antworten
entesumsemann

Sehr, sehr lecker! Mein Vollautomat ist zur Reparatur, oh Schreck!, und ich habe das Rezept ausprobiert. Als Wecker habe ich im Verhältnis 1 Teil Konzentrat mit 2 Teilen heißem Wasser gemischt - heftig stark. das Verhältnis 1 zu 3 reicht auch.

11.11.2016 11:25
Antworten