Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.08.2016
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 373 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
325 g Mehl
110 g Butter, warm
100 g Zucker
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
2 kleine Ei(er)
2 EL Milch
  Für die Füllung:
1 kg Äpfel
1/2 TL Zimt
  Zucker
2 EL Rum
1/2  Zitrone(n), Saft davon
  Für den Guss:
2 EL Zitronensaft
125 g Puderzucker
  Außerdem:
  Semmelbrösel
  Mandelkrokant

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für den Teig zu einem glatten Mürbteig kneten und diesen in Folie gewickelt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in ca 5 mm dicke Scheiben schneiden. Danach mit Zimt und Zucker vermengen, den Rum darüber träufeln und alles gut durchmischen.

Den Teig in 5 gleich große Stücke teilen, je zwei - wieder zusammengefügt - werden für Boden und Deckel verwendet, das letzte Fünftel für den Rand. Den Boden auf einer bemehlten Oberfläche ausrollen und eine gefettete runde Kuchenform damit auslegen. Dann aus dem "Randteig" Würstchen rollen und in den Rand der Form legen. Die Teigwurst nach oben drücken, sodass ein in etwa gleich dicker Rand entsteht. Dann den Boden leicht mit Semmelbröseln bestreuen (Richtwert: ca. 2 EL sollten reichen) und die Apfelmischung einfüllen. Die halbe Zitrone über der Füllung ausdrücken. Danach den Deckel ausrollen wie den Boden, auf den Kuchen legen und leicht an den Rand andrücken, ggf. überstehenden Rand nach unten schieben, sodass sich ein einheitlicher Kuchen ergibt. Bei 200°C im nicht vorgeheizten Ofen ca. 50 - 60 min backen. Evtl. mit einem Zahnstocher Löcher in die Decke stechen (vergesse ich aber manchmal und hat auch nicht geschadet für die Optik).

Wenn man den Kuchen aus dem Ofen genommen hat, den Guss anrühren und den Deckel damit bestreichen (evtl. vorher noch kurz abkühlen lassen). Wer mag, kann auch den Rand dünn bestreichen und Mandelkrokant andrücken, dazu muss man dann evtl mehr Guss einrechnen.

Schmeckt (mir zumindest) aus dem Kühlschrank am besten.