Wurst - Geschnetzeltes in Senf - Sahne Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 10.04.2005



Zutaten

für
4 Port. Fleischwurst, Regensburger oder andere grobe
3 Zwiebel(n)
1 Becher Schmand oder Saure Sahne
1 Becher Sahne
500 g Champignons
3 EL Senf, mittelscharf
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
1 Prise(n) Zucker
2 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebel in Ringe schneiden und in einer Pfanne im Öl anbraten, geputzte und geviertelte Champignons zugeben und kurz mitbraten. Den Schmand oder die saure Sahne und die Sahne zugeben und aufkochen lassen. Wurst in Scheiben schneiden und zugeben, noch mal kurz aufkochen lassen. Mit Senf, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Zu diesem Rezept passt Reis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, uns hat es sehr gut geschmeckt, leider mußte ich die Pilze weg lassen weil einer in unsere Familie die nicht mag. LG Brigitte

17.07.2021 14:31
Antworten
yatasgirl

Hallo, uns hat deine Wurst - Geschnetzeltes sehr gut geschmeckt. Ich hatte bloß keine Champions gehabt, hatte ich vergessen zu kaufen. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

14.07.2021 20:29
Antworten
Becki65

Megga Lecker. habe es zum 2 mal gemacht und anstatt Fleischwurst hab ich fertige gebratene Hähnchen brust filet, richtig lecker. 🤩❤

01.04.2019 22:18
Antworten
bella-pazza

Richtig lecker! Als Saarländer nehme ich natürlich Lyoner... 😊 Und dazu gibt es Reis und grünen Salat! Ich hab mal eine Frage: Kann ich es auch einen Tag vorher zubereiten und dann nur noch aufwärmen?

01.06.2018 09:36
Antworten
Krabbenliebling

Ich fand's auch lecker, aber beim nächsten mal haben wir die Hälfte der Sahne durch Brühe ersetzt, sonst ist es schon sehr üppig. Wir haben auch Teile der Wurst durch Nürnberger (oder auch andere) Bratwürste und ein kleinen Teil Salami ersetzt. Anstelle von Champignons schmecken auch Mais und Erbsen sehr lecker darin. Als Beilage nehmen wir Nudeln und mischen die nach dem Kochen direkt mit unter. Oder es gibt einfach nur Baguette dazu. Damit kann man so schön die Sauce dippen. :-)

02.04.2017 21:10
Antworten
Tinka55

Hallo, das Rezept haben wir heute gekocht und als sehr gut bemessen. Ich hatte noch etwas gefrorene Petersilie übrig, die hab ich dann mit reingetan und noch etwas mit Brühe gestreckt, da wir Soßenesser sind. Musste dann natürlich etwas Soßenbinder dazugeben. War echt lecker. Bilder sind hochgeladen. Wie ihr seht gab es Reis dazu. LG Tina

01.06.2008 18:17
Antworten
ellipirelli11

Hallo, wir haben einfach verschiedene Wurstsorten (Fleischwurst, Mettenden, usw.) gemischt, hat auch sehr gut geschmeckt. Gruß Elli

28.11.2005 07:52
Antworten
Anja9868

Hallo Tassilo07, das Rezept war sehr lecka .Werde se bestimmt wieder kochen. LG Anja

11.11.2005 14:54
Antworten
nanni82

ich kann mich meiner vorgängerin nur anschließen. sehr leckere angelegenheit. werd ich demnächst für mich und meinen freund kochen. vielen dank lg nanni82

11.04.2005 12:33
Antworten
Zauberfee

Hallo Tassilo07, lecker lecker... werde es auf jeden Fall nachkochen, eine leckere und günstige Variante zum "normalen" Geschnetzelten!!! LG, Zauberfee

11.04.2005 11:54
Antworten