Hauptspeise
Party
Schnell
einfach
Eintopf
Silvester
gekocht
Camping

Rezept speichern  Speichern

Party Ofensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.04.2005



Zutaten

für
1 kg Putenbrust
2 große Zwiebel(n), gewürfelt
1 kl. Dose/n Erbsen mit Saft
1 kl. Dose/n Ananas, gewürfelte mit Saft
1 Glas Tomatenpaprika mit Saft
1 kl. Dose/n Mais mit Flüssigkeit
1 gr. Dose/n Champignons ohne Saft
1 Flasche Tomatenketchup
1 Flasche Sauce (Zigeunersauce)
1 Flasche Curryketchup
500 ml Sahne
250 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Das Fleisch und die Zwiebeln würfeln, alle Zutaten der Reihe nach in einen Bräter geben, umrühren und mit geschlossenem Deckel bei 200 Grad ca. 150 Minuten garen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zuckersuess81

@Missouri: Schüttest du denn den Saft der Büchsen auch mit rein? Ich schütte sogar den Saft der Champions dazu. Vielleicht nimmst du zu wenig Sahne. Wenn's zu dick wird, kann du auch ein wenig Wasser dazu tun. ☺️

03.01.2019 10:39
Antworten
Missouri

Hoppla... Also sie wird auf jeden Fall sehr dick und rot. Was macht ihr denn anders dass sie so hell wird??? Liebe Grüße

18.12.2018 12:03
Antworten
Missouri

Also erstmal vorne weg, ein echt sehr leckeres und einfaches Rezept. Haben wir jetzt schon x-mal gemacht und kommt immer gut an. Meine Frage: auf den Bildern sieht sie Suppe sehr hell aus. Bei mir wird sie immer sehr rot und sehr dickflüssig wie

18.12.2018 12:02
Antworten
Bea0710

Ich bin die Köchin von unserem Hundeverein ,,,,wenn irgendwelche Ivents anstehen muss ich manchmal für mehr als 20 Personen kochen ,,,die Suppe ist der Knaller bei allen Gästen

04.11.2017 18:28
Antworten
zuckersuess81

Hab die Suppe zum ersten Mal gemacht, als ich Gäste hatte und ALLE haben sie geliebt. Total einfach und super lecker! Ich hab die Suppe allerdings ganz normal im Topf auf dem Herd gemacht, weil ich keinen Platz mehr im Ofen hatte. Wird jetzt öfter auf dem Tisch stehen!

03.03.2017 11:10
Antworten
mumpel5

hallo! habe mein problem zwar auch bereits im forum geschildert, aber evtl. kann mir hier ja jemand helfen: habe gestern abend genau dieses rezept gemacht (aber ohne ananas - mag ich nicht so) problem: heute abend kommen 20 leute zum geb. meines mannes u. die ofensuppe ist total sauer geworden. wohl von dem ganzen ketchup. was mach ich denn jetzt?!? ich muss das heute abend irgendwie hinbekommen...! danke für eure hilfe - u. grüße von mumpel5

18.10.2005 12:28
Antworten
GeAmica

Hey, also bei unserer Geburtstagsfeier heute waren alle begeistert von diesem Rezept und im Namen aller soll ich es loben! Superlecker

18.08.2005 23:35
Antworten
lilli-marlen

Das Rezept ist auch bekannt von Dr. Oetker Partyrezepte - Buch kann ich nur empfehlen... Rezepte im Buch sind immer für bis zu 12 Personen ausgelegt. Siehe oben das Bild ist von unserer letzten Party Die Suppe ist wirklich der Knüller auf jedem Fest von uns gewesen. Hier die Zutaten: (Und wirklich so zusammen in einen Bräter!!) * für 10 Personen gleich gerechnet:* 1,5 kg Schnitzelfleisch Salz Frisch gemahlener Pfeffer gekörnte Fleischbrühe 6 mittelgroße Zwiebeln 2 Gläser Champignons in Scheiben (je 530g Abtropfgewicht) 2 Gläser Tomatenpaprika in Streifen 1 Pack. (500g) Tiefkühl- Erbsen 1 große Dose Ananasstücke 2 Gläser Chilisauce 1 Liter Schlagsahne 1/2 Fl. scharfer Curryketchup 750 ml Wasser Schnitzelfleisch kalt abspülen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Das Fleisch in einen ofenfesten, großen Topf geben. Mit Salz Pfeffer und Fleischbrühe würzen. Zwiebeln abziehen, in Würfel schneiden und zum Fleisch geben. Champignons mit !! der Flüssigkeit den abgetropften Tomatenpaprikastreifen und tiefgefrorene Erbsen hinzufügen. Ananasstücke abtropfen lassen , die Stücke evl. kleiner schneiden, zusammen mit der Chilisauce, Sahne und Curryketchup auffüllen. Zum Schluß Wasser hinzufügen, so dass die Suppe bedeckt ist. Etwas umrühren. Den Topf zugedeckt auf den Rost in den Ofen schieben. Ober/ Unterhitze etwa 200 Grad Heissluft ca. 180 Grad nicht vorgeheizt Gas 3-4 nicht vorgeheizt Ca 1,5 Stunden Zwischendurch umrühren evtl. etwas wasser hinzufügen Wirklich ich garantiere Euch die Suppe ist super lecker.. Grüße Lilli

02.06.2005 13:04
Antworten
KerstinundMicha

Hey, ja das Rezept aus dem Buch habe ich heute auch mal gekocht. Super!! Bilder folgen.

19.10.2013 19:27
Antworten
STRUPPI2947

Hallo Dein Rezept ist einfach Wahnsinn. Superschnelle Zubereitung und Null arbeit in der Küche. Dieses Rezept kann ich nur empfehlen.

04.05.2005 15:56
Antworten