Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.08.2016
gespeichert: 22 (0)*
gedruckt: 743 (20)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.01.2014
31 Beiträge (ø0,02/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
300 g Waldbeeren, TK
3 EL Agavensirup
40 ml Buttermilch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gefrorenen Beeren zusammen mit den anderen Zutaten in einen leistungsstarken Mixer ab 600 Watt oder einen Multizerkleinerer geben. So lange mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Eventuell noch etwas Buttermilch schluckweise nachgießen und in Etappen mixen, damit das Eis nicht zu flüssig wird.

Sofort servieren und essen. Zum Wiedereinfrieren ist das Eis nämlich nicht geeignet. Aber wer will das schon an einem heißen Sommertag.

Hinweis: Von der Konsistenz ist das Eis eher cremig als fest. Das hängt davon ab, wie viel Flüssigkeit man zugibt. Wer es süßer mag, kann natürlich auch mehr Agavensirup nehmen oder diesen durch Honig ersetzen. Zucker ist als Süßungsmittel für dieses Rezept nicht geeignet, er löst sich nicht auf. Und bitte Vorsicht mit weißer Kleidung: durch die Früchte färbt das Eis stark. Gierige Schlemmermäuler sollten Kleckerei also besser vermeiden.