Gemüse
Hauptspeise
Beilage
Reis
Schnell
einfach
Geflügel
Eintopf
Dünsten
Getreide
ReisGetreide

Rezept speichern  Speichern

Reispfanne mit Gemüse und Hühnchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 67 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.04.2005



Zutaten

für
500 g Hühnerbrüste
1 Zwiebel(n)
Öl
2 Tasse/n Reis
2 Paprikaschote(n) (rot, gelb, grün)
2 Würfel Hühnerbrühe, instant
750 ml Wasser
250 g Erbsen, TK
1 Pck. Kräuter, TK (8-Kräutermischung)
1 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
200 g Schmand

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel würfeln und im heißen Öl anbraten. Das Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden und mit anbraten. Den Reis dazugeben und umrühren. Die Paprika waschen, in Streifen schneiden und dazu geben. Die Hühnerbrühe dazugeben, mit Wasser auffüllen und 15 min. zugedeckt garen. Dann die Erbsen und die Kräutermischung hinzufügen und weiter 5 min. garen. Mit der Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen. Zum Schluss den Schmand unterrühren.
Zwischendurch evtl. noch Wasser dazu geben falls es zu trocken wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leon-S.

top Rezept, geht immer, lässt sich wunderbar abwandeln. steht weit oben auf meiner Liste👍

21.01.2020 20:49
Antworten
kittyini

Das Rezept ist ausbaufähig. Weniger Schmand dafür etwas Liebstöckel , Paprika oder so (der Schmand nimmt sehr viel vom Geschmack)

05.10.2019 18:52
Antworten
HorstvomForst

hier die Anleitung für ganz faule: man nehme tk huhn,schneide das klein, buttergemüse statt erbsen und nur 100g Schmand. Das rockt ziemlich

02.07.2019 19:49
Antworten
Tody69

Hallo! Ich habe es auch mal ausprobiert, es schmeckt sehr lecker! Anstatt der zweiten Paprika habe ich eine Zucchini rein gemacht und 100g Schmand reicht auch aus! Werde ich bestimmt noch mal machen!

27.01.2019 15:50
Antworten
Mibela72

Ich habe heute das Rezept ausprobiert - mit Möhren statt Paprika.... Sehr lecker! Ich hatte noch eine halbe Stange Lauch über, die wanderte auch in Streifen geschnitten in den Topf. Das Gericht ist schnell und ohne viel Aufwand zu kochen, Küche bleibt aufgeräumt weil man ja auch nur einen Topf benötigt;-)). Von meiner Familie und von mir verdiente 5 Sterne (gerade wegen der Einfachheit und weil es eben genau unseren Geschmack getroffen hat)!

26.08.2018 22:02
Antworten
Stetim

Hi alina, vielen Dank für das tolle Foto, freut mich das es euch so super geschmeckt hat. LG Steffi

12.05.2005 16:17
Antworten
alina1st

hi Steffi mit der "SUCHTGEFAHR" hast du wohl wirklich recht gehabt!!! das rezept ist suuuper-hat sogar schon ohne den schmand super lecker geschmeckt-und mit dann eben perfekt;) Daaankeschön für das rezept!! lg alina

09.05.2005 23:05
Antworten
Stetim

Hi picassa, hey das freut mich. Ich habe es auch erst diese Woche wieder gekocht. Ja, man da total super mit den Zutaten varrieren. LG Steffi

23.04.2005 10:30
Antworten
picassa

Hallo, nachdem ich das Rezept vor einigen Tagen gespeichert habe, habe ich dieses heute nachgekocht. Es schmeckte uns sehr gut und wird bestimmt noch öfters auf den Tisch kommen , das Grundrezept ist auch prima für viele verschiedene Variationen geeignet. L.G. und danke :-) picassa

21.04.2005 17:18
Antworten
jule732

Hey, ich habe es auch gestern ausprobiert. Schmeckt super gut. Danke für das Rezept.

19.09.2011 15:18
Antworten