Curry - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.04.2005 261 kcal



Zutaten

für
½ Stange/n Lauch
½ Zwiebel(n)
1 EL Öl
300 ml Gemüsebrühe, (Fleischbrühe/Kalbsfond)
100 ml Kokosmilch, ungesüßte (aus der Dose)
70 ml Ananassaft
80 g Sahne
2 EL Currypulver
2 EL Mehl
½ Zehe/n Knoblauch, gehackte
1 TL Ingwer
1 Banane(n), zerdrückt
1 Apfel, in Stücken
1 EL Tomatenmark

Nährwerte pro Portion

kcal
261
Eiweiß
4,71 g
Fett
14,84 g
Kohlenhydr.
27,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Lauch längs halbieren, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in keine Würfel schneiden.
Die Zwiebelwürfel und Lauch sowie die Banane, Apfel, mit dem Tomatenmark und dem Curry in Öl glasig andünsten, und mit Mehl abstäuben, und die Brühe mit der Kokosmilch dazugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Mit einem Schneebesen kräftig umrühren.
Ananassaft, Knoblauch, Ingwer, Sahne und Butter hinzufügen und alles im Küchenmixer oder dem Stabmixer pürieren.
Durch ein grobes Sieb passieren, nach Belieben salzen und abschmecken
Raffiniert verfeinert:
Eine mittelscharfe rote Chilischote vom Stielansatz, Kernen und in feine Streifen schneiden, und unter die Sauce rühren.
Das sieht dekorativ aus und die Sauce erhält einen noch pikanteren Geschmack
Wok-Gemüse-Sauce:
in diesem Fall wird die Currysauce nicht püriert.
Rote Paprika mit Ananas in Würfel schneiden, Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden und alles mit Sojasprossen und einigen eingeweichten Chinapilzen in Öl anbraten und in die Currysauce rühren mit Cayennepfeffer abschmecken.
Dies ist eine klassische Sauce zu asiatischen Gerichten aus dem Wok.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

simon9402

Hallo otto42🙋 Als allererstes, wieviel Butter kommt in die Soße? Steht nur in der Zubereitung aber nicht oben in der Zutatenliste. Ich habe einfach das Klümpchen Butter ca. 30/35 g welches noch in meiner Butterdose verweilte, genommen. Mangels Lauch nahm ich zwei Stengel Frühlingszwiebeln. Hatte auch keinen Ananassaft, aber dafür Clementinensaft und etwas Zitronensaft. Mit dem Tomatenmark habe ich noch einen Teelöffel rote Chilipaste mit angeröstet. Außerdem habe ich Hühnerbrühe verwendet. Ich habe die kochende Soße in ausgekochte Gläser abgefüllt, auf den Kopf gestellt und erkalten lassen. Also ich muß sagen die Soße schmeckt superlecker 👍 von mir 5 🌟🌟🌟🌟🌟 dafür, ein Foto habe ich hochgeladen. Und dabei wollte ich eigentlich nur eine olle Banane verarbeiten. 🙈😅🤣🤗 Vielen Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße simon9402🙋

04.10.2021 20:31
Antworten
lilo_lila

Hallo! Das Rezept aus Basis von Lauch und Früchten ist rundum gelungen. Die unterschiedlichen Geschmackskomponenten fügen sich hervorragend zusammen und ergeben ein Zusammenspiel aus würzigen und fruchtigen Zutaten!Je nach Geschmack lassen sie die Früchten auch austauschen. Ich bin kein Bananenfan und habe daher die Bananen durch Mangos ersetzt.Abgerundet wird die Soße durch die Kokosmilch (nicht wie in vielen anderen Rezepten durch Sahne).Danke für das tolle Rezept!

06.08.2017 09:12
Antworten
patty89

Hallo diese Curry-Sauce ist einfach klasse. Fruchtig lecker und mit ein klein wenig Chilli auch etwas scharf. Danke fürs Rezept LG Patty

18.04.2015 21:48
Antworten
Karamella

Hallo, ich habe auch einen Chili dazu gegeben sowie das obligatorische Salz und Pfeffer. Das wird mein Grundrezept für Currysauce werden. Vielen Dank dafür! LG Kara

26.02.2014 16:10
Antworten
reweutik

hört sich sehr gut an und möchte sie gerne probieren ABER ich will keine Banane drin haben, kann mir aber vorstellen das die für die Konsistenz wichtig sind, Wie kann ich die ersetzen?

08.04.2013 10:37
Antworten
funkelsteinchen

Hallo!! Die Sauce hat uns sehr gut geschmeckt, vielen DANK!!! LG funkelsteinchen

10.10.2008 11:17
Antworten
falafel

Hallo Ich habe heute diese Curry Sauce gekocht. Das war die beste Currysauce, die ich bisher gegessen habe. Kompliment! Dazu gab es Nudeln, Lachs und gebratene Pfifferlinge. Mein Sohn und ich waren begeistert. lg falafel

05.10.2008 17:45
Antworten
Rosel4711

Hallo! Mein Schwiegervater hat eine gute Currysauce gesucht und auch einige ausprobiert. Gestern hatte ich dann das Vergnügen diese Sauce mit ihm zu Machen. Ich muss sagen: suuuuper lecker!!! Die Sauce sieht lecker aus und hat die perfekte Dicke. Es lohnt sich wirklich sie zu Kochen. Vielen Dank für das leckere Rezept. LG Rosel

02.08.2007 21:53
Antworten
loukoumia

Hört sich richtig fruchtig an, hmmm :)

26.05.2005 13:41
Antworten
Safaro

Hallo Otto, das hört sich echt Spitze an. Habe das Rezept gespeichert und werde es möglichst bald probieren. LG Heinz

10.04.2005 13:56
Antworten