einfach
Europa
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schnell
Schwein
Spanien
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Albóndigas en salsa Moscatel

Hackbällchen in Moscatelsauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 28.07.2016



Zutaten

für

Für die Hackfleischbällchen:

500 g Hackfleisch, gemischt oder auch Geflügelhackfleisch
½ Brötchen, eingeweicht
1 Ei(er)
1 EL Senf
1 Zehe/n Knoblauch, in keine Würfel geschnitten
2 EL Petersilie, gehackt
etwas Majoran
Salz und Pfeffer
etwas Öl zum Braten

Für die Sauce:

200 ml Wein (Moscatel)
100 ml Rotwein
1 m.-große Zwiebel(n), in kleine Würfel geschnitten
1 Karotte(n), in keine Würfel geschnitten
1 EL Butter
1 Schuss Sahne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zutaten für die Albondigas in einer Schüssel gut durchkneten und abschmecken. Kleine Bällchen aus der Masse formen und in einer Pfanne leicht anbraten.

In einem Topf die Butter erhitzen, die Zwiebel- und Karottenwürfel anbraten und einige Minuten dünsten lassen. Die Weine langsam dazugeben, die Sauce einmal aufkochen lassen und einen Schuss Sahne dazugießen. Die Sauce mit einem Pürierstab fein pürieren.

Dann die Hackfleischbällchen in die Sauce geben und alles, je nach Größe der Albondigas, etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. .

Mit Nudeln, Reis oder Baguette servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carco

Nein, es wird zwar etwas süss und das soll es auch, aber nicht zu süss. Man kann sich natürlich auch langsam "rantasten", ich finde die Menge an Moscatel so ok. Der Rotwein sollte natürlich trocken sein.

02.08.2016 11:16
Antworten
Tanimausiii

das wird aber nicht zu süss durch 200ml Moscatel?

31.07.2016 22:34
Antworten