Dessert
Frucht
Party
Schnell
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mascarpone-Himbeer-Quark nach Jessicas Art

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 28.07.2016



Zutaten

für
500 g Magerquark
200 g Sahne
250 g Mascarpone
1 Tüte/n Baiser (Vanille-Baiser-Tropfen)
1 Pck. Himbeeren, gefroren, ca.300 g
etwas Zucker, braun
etwas Zitronensaftkonzentrat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Sahne etwas steif schlagen. Quark und Mascarpone dazugeben und glatt rühren. Dann den braunen Zucker in großzügigen Spritzern Zitronensaftkonzentrat ein wenig auflösen und zugeben, nochmals verrühren. Abschmecken. Danach einfach die Baiser-Tropfen in die Masse drücken und die Himbeeren oben darauf verteilen. Kühl stellen.

Schmeckt jetzt noch nicht besonders. Erst nach ca. 1 1/2 Stunden, wenn die Himbeeren aufgetaut sind und die Baisers etwas gezogen haben, ist der beste Zeitpunkt zum Genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.