Weiße Gazpacho


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Variante des Klassikers

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 21.07.2016



Zutaten

für
100 g Lauch, weiße und hellgrüne Teile
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Olivenöl
50 ml Wasser
60 g Weißbrot, vom Vortag, ohne Rinde
50 ml Milch
200 ml Wasser, eventuell mehr
100 g Salatgurke(n), geschält
40 g Mandelblättchen
100 g Weintrauben, weiß, ohne Kerne
1 EL Sherryessig
Salz und Pfeffer

Für die Garnitur:

etwas Brot, gewürfelt, geröstet
einige Weintrauben, halbiert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Den Lauch in schmale Ringe schneiden, den Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Im erhitzten Öl andünsten, das Gemüse darf keine Farbe annehmen. Mit 50 ml Wasser ablöschen, im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze in 15 Minuten garen, abkühlen lassen.

Das Weißbrot grob würfeln, die Gurke in Stücke schneiden, die Trauben halbieren. Alles zusammen mit dem abgekühlten Lauch, Milch, Wasser und Essig im Mixer glatt pürieren. Es empfiehlt sich, das Wasser nach und nach zuzugeben, damit die Suppe nicht zu dünn wird. Durch ein feines Sieb streichen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ca. zwei Stunden kühl stellen, falls notwendig mit noch etwas Wasser verdünnen.

Mit Brotwürfeln und Traubenhälften garniert servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HighdeeBee

Lieber Alex, herzlichen Dank für die prompte Antwort. Liebe Grüße von Heidi

22.06.2017 09:13
Antworten
ars_vivendi

Hallo HighdeeBee, die Mandelblättchen werden mit püriert. Lieben Gruß, Alex

22.06.2017 07:31
Antworten
HighdeeBee

Ich würde das Rezept angesichts der hochsommerlichen Temperaturen sehr gerne ausprobieren, wüsste nur noch gerne, wie man die in der Zutatenliste angegebenen Mandelblättchen verwendet.

21.06.2017 14:08
Antworten