Drachenkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schön für den Kindergeburtstag

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 29.07.2016



Zutaten

für

Für den Teig: (für den Kopf und den Schwanz)

4 Ei(er), max. Größe M
250 g Butter, weich
250 g Zucker
120 g Mehl
120 g Speisestärke
n. B. Lebensmittelfarbe, grün
n. B. Vanilleextrakt
Butter und Mehl für die Form

Für den zweiten Teig: (für die Muffins)

3 Ei(er)
150 g Zucker
6 EL Öl
200 g Naturjoghurt
180 g Mehl
1 ½ TL Backpulver
n. B. Lebensmittelfarbe, grün
n. B. Vanilleextrakt

Für die Dekoration:

Kuchenglasur oder Guss, grün
Schokoglasur
Streusel
Oblaten
Marzipan, grün
evtl. Süßigkeiten (Esspapier)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Für den Kopf und den Schwanz jeweils eine kleine Kastenform mit Butter fetten und mit Mehl bestäuben.

Die Eier trennen. Die Butter mit dem Zucker verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Dann die Eigelbe unterrühren und die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Das Mehl mit der Speisestärke mischen. Den Eischnee auf die Butter-Eigelb-Masse setzen und die Mehlmischung darübersieben. Anschließend alles locker vermengen.
Nach Belieben kann die Masse noch mit grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt oder mit Vanilleextrakt ergänzt werden.

Den Teig in die vorbereiteten Formen füllen und 20 - 25 Minuten bei ca. 180 °C Umluft backen.

Für die Muffins aus den angegebenen Zutaten einen Rührteig zaubern. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und mit Öl und Joghurt mischen. Das Mehl und das Backpulver auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterrühren.
Auch hier bei Bedarf den Teig mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben oder mit Vanilleextrakt ergänzen.

Die Muffinförmchen zu ca. 2/3 füllen und 15 - 20 Minuten bei ca. 180 °C backen.

Nachdem alles abgekühlt ist, aus einem der Kastenkuchen den "Schwanz" ausschneiden und aus dem anderen den Kopf formen. Dazu habe ich den Kastenkuchen ungefähr halbiert. Den einen Teil habe ich hochkant gestellt und den anderen Teil einfach davor gesetzt und mit Glasur oder Guss ein wenig festgeklebt.

Die Muffins, der Kopf und der Schwanz können nun beliebig mit grünem Guss oder Glasur eingefärbt und dekoriert werden.
Für die Augen habe ich zwei Oblaten aufgeklebt und mit Schokoglasur bemalt. Auch die Nasenlöcher bestehen aus Schokoglasur. Die Flügel habe ich aus zwei Esspapierblättern geschnitten und die Hörner bestehen aus grünem Marzipan.

Alles gut trocknen lassen und dann am besten auf einem Tablett o. ä. anordnen.

Für den Teig kann natürlich auch jeder beliebige Rührteig bzw. Muffinteig verwendet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ketoqueen01

Ich habe vorallem die grundidee des drachens genutzt musste aber das rezept auf schokotorte ummünzen da meine tochter sich diesen zum Geburtstag wünschte. Daher bewerte ich hier die Idee, die beim rittergeburtstag blendend ankam und nicht das rezept.

18.08.2017 12:53
Antworten