Honig-Bananen-Porridge


Rezept speichern  Speichern

schnell, ohne Kochen

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 25.07.2016 496 kcal



Zutaten

für
200 ml Milch
5 EL, gehäuft Haferflocken
1 Banane(n)
1 TL, gehäuft Honig

Nährwerte pro Portion

kcal
496
Eiweiß
15,65 g
Fett
10,77 g
Kohlenhydr.
81,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Banane in einen mikrowellengeeignetes Gefäß legen und zerdrücken. Milch hinzugeben und in der Mikrowelle erhitzen. Haferflocken und Honig hinzugeben und umrühren. Quellen lassen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Ich hatte eine wirklich überreife Banane, die dringend weg musste. Noch ein paar Heidelbeeren dazu und ich hatte statt Honig einen Rest Ahornsirup. Für mich ideal heute zur Resteverwertung. War lecker, LG

08.03.2020 09:34
Antworten
Goerti

Hallo! Bei mir waren es 70 g Haferflocken, die zusammen mit der Milch in die Mikro kamen. Den Honig und die Banane habe ich erst danach untergerührt. Meiner Tochter und mir hat der Porridge sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

25.05.2018 22:04
Antworten
alex1974-kocht-gerne

Hallo Jenny, ja Du hast recht wenn man süße Bananen nimmt, braucht man keinen Honig. Das ist richtig. ... übrigens ist das eine gute Weiterentwicklung. Danke für Dein Kommentar Jenny. lg Alexander (alex-1974-kocht-gerne)

03.03.2017 11:11
Antworten
jenny_25

sehr lecker! mit sehr süßen Bananen braucht man nicht mal Honig :)

02.03.2017 18:09
Antworten
alex1974-kocht-gerne

Hallo movostu, danke das Du mein Rezept ausprobiert hast. Ich sage nur das Porridge ist das Powerfrühstück für einen guten Start in den Tag. Ich wünsche Dir eine guten Appetit. Ciao alex-1974-kocht-gerne

14.10.2016 11:28
Antworten
movostu

Das schmeckt! Bei mir wurden gleich alle Zutaten in der Schüssel verrührt und für 2,5 Minuten bei 800 Watt erhitzt. Einmal umrühren- und es kann sofort gegessen werden, ohne zusätzliche Quellzeit. Bild kommt. Gruß movostu

14.10.2016 11:17
Antworten