Filetti di sogliola dorati con broccoletti


Rezept speichern  Speichern

Gebratene Seezunge mit Brokkoli

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 19.07.2016



Zutaten

für
4 Seezunge(n), küchenfertig
4 Frühlingszwiebel(n), in Ringe geschnitten
4 EL Sojasauce
3 EL Wermut, trocken
1 TL Saucenbinder
1 Eiweiß
300 g Brokkoli
etwas Peperoncino, gerieben
etwas Pfeffer
1 Zitrone(n), nur die Schale
etwas Erdnussöl
3 EL Sesamöl
etwas Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Seezungen von der Haut befreien, filetieren, waschen und von den restlichen Gräten befreien.

Die gewaschenen und in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln in einer Schüssel mit Sojasauce und Wermut ca 20 Minuten marinieren.

Die Marinade dann durch ein Sieb gießen und soviel Wasser hinzufügen, dass eine Flüssigkeitsmenge von ca.150 ml entsteht, etwas salzen und alles gut vermischen. Das Eiweiß, etwas Wasser und den Saucenbinder einrühren. Die Frühlingszwiebeln im Sieb aufheben.

Die ungespritzte Zitrone waschen, schmale Streifen abschälen und diese wiederum in sehr dünne Streifen schneiden.

Die Zitronenstreifen im auf 100 Grad vorgeheizten Ofen und mit eingeschaltetem Ventilator ca. 20 Minuten trocknen lassen.

Den gewaschenen Brokkoli in Röschen teilen und diese für ca. 1 Minute in heißes, gesalzenes Wasser geben. Dann auf Küchenpapier abtrocknen lassen.

Die Seezungenfilets mit den Frühlingszwiebeln in einer Pfanne mit heißem Erdnussöl und unter häufigem Wenden 4 - 5 Minuten braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen warm halten.

In der Pfanne in heißem Sesamöl Peperoncini, Pfeffer, Salz und die getrockneten Zitronenstreifen erhitzen, die Brokkoliröschen und die Marinade dazugeben und alles 4 - 5 Minuten dünsten.

Die Seezungenfilets mit Frühlingszwiebeln und Brokkoliröschen auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit der Sauce übergießen und warm servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.