Bewertung
(17) Ø4,32
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.07.2016
gespeichert: 662 (42)*
gedruckt: 4.574 (207)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.03.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

100 g Butter, weich
30 g Puderzucker, lowcarb: Xylit
4 große Ei(er)
90 g Zucker, lowcarb: Xylit
150 g Mohn, gemahlen
70 g Mandel(n), gemahlen
 n. B. Salz
  Für die Creme:
400 g Magerquark (Topfen)
250 ml Sahne
80 g Puderzucker, lowcarb: Xylit
1/2  Zitrone(n), gepresst
5 Blätter Gelatine
  Für den Fruchtspiegel:
300 g Himbeeren, frisch oder TK
1 TL Puderzucker, lowcarb: Xylit
3 Blätter Gelatine
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform von ca. 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Formenrand mit weicher Butter einfetten. Die Eier trennen. Das Eiweiss zusammen mit dem Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Die weiche Butter mit dem Eigelb und dem Puderzuckerersatz schaumig rühren. Den geriebenen Mohn und die Nüsse mischen und zusammen mit dem Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen. Den Magerquark mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft verrühren. Die geschlagene Sahne unter die Quarkmasse heben. Die Gelatine ca. fünf Minuten im kalten Wasser einweichen. Die Gelatineblätter ausdrücken und in einem Topf bei kleiner Hitze unter Rühren auflösen. Zwei Esslöffel der Creme unter die aufgelöste Gelatine rühren und die Gelatinemischung anschließend zügig unter die Creme heben. Die Creme auf den ausgekühlten Kuchen geben und verstreichen. Die Torte anschließend in den Kühlschrank stellen.

Für den Fruchtspiegel die Gelatine ca. fünf Minuten im kalten Wasser einweichen. Die Gelatineblätter ausdrücken und in einem Topf bei kleiner Hitze unter Rühren auflösen. Die Himbeeren mit dem Puderzucker pürieren und mit der Gelatine vermengen. Die Himbeermasse auf der Creme verteilen.

Die Topfen-Mohn-Torte zum Festwerden für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Mohnkuchen
Von: Mrs Flury, Länge: 7:08 Minuten