Backen
Vegetarisch
Torte
Frucht
Trennkost
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Topfen-Mohn-Torte

low carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 37 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 19.07.2016 3767 kcal



Zutaten

für
100 g Butter, weich
30 g Puderzucker, lowcarb: Xylit
4 große Ei(er)
90 g Zucker, lowcarb: Xylit
150 g Mohn, gemahlen
70 g Mandel(n), gemahlen
n. B. Salz

Für die Creme:

400 g Magerquark (Topfen)
250 ml Sahne
80 g Puderzucker, lowcarb: Xylit
½ Zitrone(n), gepresst
5 Blätter Gelatine

Für den Fruchtspiegel:

300 g Himbeeren, frisch oder TK
1 TL Puderzucker, lowcarb: Xylit
3 Blätter Gelatine

Nährwerte pro Portion

kcal
3767
Eiweiß
155,40 g
Fett
231,99 g
Kohlenhydr.
258,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Für den Teig den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform von ca. 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Formenrand mit weicher Butter einfetten. Die Eier trennen. Das Eiweiss zusammen mit dem Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Die weiche Butter mit dem Eigelb und dem Puderzuckerersatz schaumig rühren. Den geriebenen Mohn und die Nüsse mischen und zusammen mit dem Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Abkühlgitter auskühlen lassen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen. Den Magerquark mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft verrühren. Die geschlagene Sahne unter die Quarkmasse heben. Die Gelatine ca. fünf Minuten im kalten Wasser einweichen. Die Gelatineblätter ausdrücken und in einem Topf bei kleiner Hitze unter Rühren auflösen. Zwei Esslöffel der Creme unter die aufgelöste Gelatine rühren und die Gelatinemischung anschließend zügig unter die Creme heben. Die Creme auf den ausgekühlten Kuchen geben und verstreichen. Die Torte anschließend in den Kühlschrank stellen.

Für den Fruchtspiegel die Gelatine ca. fünf Minuten im kalten Wasser einweichen. Die Gelatineblätter ausdrücken und in einem Topf bei kleiner Hitze unter Rühren auflösen. Die Himbeeren mit dem Puderzucker pürieren und mit der Gelatine vermengen. Die Himbeermasse auf der Creme verteilen.

Die Topfen-Mohn-Torte zum Festwerden für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fil1979

vielen Dank für das sehr gute Rezept. Perfekt für den Sommer. Ich habe die Himbeeren nicht püriert sonder ganz gelassen.

18.05.2020 09:34
Antworten
stef19832

Hey Häsch, Ja das geht auch, ich nehme auch ganze Mohnsamen😊 Eine super leckere Torte, die immer wieder sehr gut bei meinen Gästen ankommt.

06.03.2020 06:21
Antworten
Häsch

Kann ich auch Mohnback verwenden oder ganze Mohnsamen? Hier gibt es nirgends gemahlenen Mohn 😕

25.02.2020 21:13
Antworten
Sabrina2401

sehr gut! ich stehe total drauf. Mein Mann auch🤗 Top

01.01.2020 20:28
Antworten
Liebe-Käsenudel

Hallo 😀 Seeehr leckerer Kuchen, ich habe den Spiegel aber mit 500g Himbeeren und 6 Blatt gemacht weil ich einfach mehr Frucht mag :) Hat super geklappt und war auch nicht zu schwer(dass es die Creme unten rausgedrückt hätte) habe allerdings auch für die Creme ein Gelantine Fix genommen welches 6 Blatt entspricht. Alle waren meeega begeistert. Für jeden ein MUSS der Mohn und Frucht mag 😀 Danke für das tolle Rezept ❤️

03.10.2019 09:55
Antworten
feliceeny

Der Kuchen bekam heute in unserer Kaffeerunde zum Geburtstag von allen Seiten richtig viel Lob!!! Die Kombination aus Mohnkuchen und Obstquarktorte ist schon einmalig, noch dazu glutenfrei. Hatte auch die Pfirsichvariante von Schanuffel gebacken. Das nächste Mal probier ich mal das Original mit Himbeeren. Diese Torte gibt es bei uns nun öfter... :)

30.09.2016 22:24
Antworten
MrsFlury

Das freut mich sehr! Ich muss die leckere Topfen-Mohntorte auch bald wieder einmal backen. LG Doris

30.09.2016 22:44
Antworten
Sonnenblümchen22

Das Rezept ist schon länger gespeichert. Jetzt sind wir endlich mal zum Probieren gekommen. Ich habe eine 26er Form verwendet. Das ist die einzige vorhandene Größe in unserem Haushalt....☺ War aber kein Problem. Höher hätte der Kuchen nicht werden sollen. Die Himbeeren habe ich durch ein Sieb passiert. Wir mögen die kleinen Kerne nicht. Nach meinem Geschmack hätten sie etwas mehr Zucker vertragen. Aber das kann man ja ändern.

29.09.2016 15:40
Antworten
MrsFlury

Vielen Dank für Dein Feedback! Ich verwende immer wenig Zucker, aber wenn man etwas süsser mag, kann man die Menge etwas erhöhen. LG Doris

30.09.2016 22:48
Antworten
Schanuffel97

Hab es heute zum 2 mal gebacken, das erste mal mit Himbeeren, heute mit Pfirsiche... Einfach nur lecker, wir mögen alle Quark, Mohn un Früchte wiré man will, ist die perfekte Kombination und einfach nachzubacken..... von mir, nein von uns allen gibt es 5 Punkte

28.08.2016 20:32
Antworten