einfach
Europa
Frühling
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Italien
Reis
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Risotto mit Zucchini und Taleggio

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 19.07.2016



Zutaten

für
250 g Risottoreis
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
400 g Zucchini
150 g Weichkäse (Taleggio)
1 Bund Thymian
1 Liter Gemüsebouillon
Olivenöl zum Anbraten
100 ml Weißwein
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden, die Zucchini je nach Größe vierteln und klein schneiden.

Die Hälfte der Zwiebel und die klein geschnittenen Zucchini in einer Bratpfanne mit wenig Olivenöl anbraten, ein Teil vom Thymian dazugeben und das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anschließend in einer Pfanne die restlichen Zwiebeln und den klein geschnittenen Knoblauch mit Olivenöl andünsten und den Reis dazugeben. Alles mit Weißwein ablöschen und ein wenig einkochen lassen. Nach und nach immer wieder etwas Bouillon dazugeben und oft umrühren.

Von den angebratenen Zucchini einen kleinen Teil auf die Seite legen und den Rest zum Risotto
geben. Sobald der Risotto die gewünschte Bissfestigkeit hat, den klein geschnittenen Taleggio unterrühren und schmelzen lassen.

Den Risotto auf Tellern anrichten und mit dem Rest der Zucchini und Thymian anrichten.

Ich habe noch ein paar Datteltomaten in Butter angebraten und dazugegeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das schöne Rezept wir bekamen von unserem Sohn viele Zuccini, wir lieben Risotto ich habe die Zuccini geraspelt sonst an das Rezept gehalten. LG Omaskröte

02.09.2019 16:35
Antworten
noveli

Hallo Alex der Mozzarella würde ich nicht empfehlen , er wird zu fest und macht den Risotto nicht cremig. Ich würde Dir Brie oder Asiago empfehlen. Lg. Rosmarie

04.08.2016 16:50
Antworten
alexandradugas

Hallo Noveli, kann ich den Käse mit Mozarella vergleichen? Lg Alex

04.08.2016 16:10
Antworten
noveli

Hallo freut mich das es Euch geschmeckt hat . Vielen Dank für die tolle Bewertung. Lg. Rosmarie

23.07.2016 09:12
Antworten
badegast1

Hallo, das Risotto ist köstlich!! Ich habe die halbe Menge gemacht, weil ein Mäkel keine Zucchini und der andere keinen Risottoreis mag....aber für zwei Personen ist die halbe Menge perfekt!! Wird gespeichert und 100% wieder gemacht! Vielen Dank für das schöne Rezept! LG Simone

22.07.2016 11:55
Antworten