Babynahrung
Braten
Dessert
Frucht
Frühstück
Kinder
Mehlspeisen
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel-Bananen-Pfannkuchen

Ohne Zucker, nur mit der Süße von Früchten, Baby Led Weaning (BLW) geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.07.2016



Zutaten

für
1 Banane(n), reif
1 Apfel
1 Ei(er)
2 EL, gehäuft Mehl
2 EL Quinoa, gepoppt
1 Prise(n) Natron
etwas Öl zum Braten
evtl. Apfeldicksaft
evtl. Zimtpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 10 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Die Banane schälen und in einer Schüssel zerdrücken. Den Apfel grob reiben und mit Banane, Mehl, Quinoa, Ei und Natron mischen.

In einer Pfanne Öl erhitzen. Den Teig mit einem Löffel in die Pfanne portionieren. Die Pfannkuchen sanft von beiden Seiten braten.

Die Pfannkuchen nach Belieben mit Apfeldicksaft, Zimt, Quinoa Pops und frischen Früchten servieren.

Die Zutatenmenge ergibt 6 mittelgroße Pfannkuchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo lecker, einfach und schnell Den Kindern hats geschmeckt Es gab Apfel-Birnen-Mus dazu Danke für das Rezept LG Patty

22.08.2018 17:32
Antworten
Zebra15

Hallo, Unsere Kinderärztin sah da damals kein Problem, aber das ist vielleicht dann auch von Kind zu Kind unterschiedlich. Auf meinem Profil findest du ein Rezept zu Blaubeerpfannkuchen. Die bestehen auch aus Banane und Apfel und können natürlich auch ohne Blaubeeren zubereitet werden. Liebe Grüße Zebra 15

22.05.2018 18:10
Antworten
Schokopuddig

Quinoa sollte man Babys und Menschen mit einer Darm Störung, nicht geben da es der Darm nicht verarbeiten kann und so auch langzeit Schäden verursachen könnte. Danke für den alternativ Tipp

22.05.2018 08:12
Antworten
Zebra15

Hallo! Am besten googlen ;). Funktioniert aber auch nur mit Mehl oder feinen Haferflocken. Im Prinzip hab ich es nur dabei, um 1. Weniger Mehl zu verwenden und 2. Eine feine Geschmacksnote zusätzlich mit rein zu bekommen. Wünsche euch schon Mal guten Appetit am Familientisch. Liebe Grüße Zebra15

05.12.2017 20:45
Antworten
Thyranja

Hallo. Das Rezept klingt sehr interessant. Mein kleinster (8,5Monate) will jetzt mit uns am Tisch mit essen, da wäre sowas bestimmt was was er auch essen kann :) aber was ist denn Quinoa? 🤔 hab ich zum ersten mal hier gelesen... wird aber trotzdem erstmal ohne ausprobiert :)

04.12.2017 22:07
Antworten
Zebra15

Hallo Nona, Freut mich sehr Liebe Grüße Zebra15

11.11.2017 20:30
Antworten
Nona1982

Hallo Zebra15, die Pfannkuchen sind hier sehr gut angekommen. Zwar hatte ich spontan kein Quinoa, aber dafür wurden dann insgesamt 4 EL Dinkelvollkornmehl eingesetzt. Die Konsistenz vor dem Braten war sehr gut und auch nach dem Braten

11.11.2017 15:01
Antworten
Zebra15

Hallo Lawa123, Versuch Mal etwas mehr Mehl (kann sein, dass dein Obst vielleicht größer ist oder mehr Flüssigkeit abgibt) und etwas länger bei geringerer Hitze braten. Innen werden sie immer etwas saftiger sein als die ohne Obst, aber Aussen kann man eine gewisse Stabilität hin bekommen. LG Zebra15

05.04.2017 06:46
Antworten
lawa123

Hallo, super Rezept !!! Wir lieben es. Es ist auch super für meine 10 Monate alte Tochter geeignet. Ich habe nur eine Frage, ist es normal, dass die Pfannkuchen sehr weich werden? Oder mache ich sie einfach nur zu dick? Liebe Grüße

04.04.2017 17:51
Antworten
Zebra15

Hallo! Noch ein Hinweis und ein Tipp ... Rezept funktioniert auch ohne Quinoa - einfach zusätzlich 1 EL Mehl einrühren Die Pfannkuchen werden auch mit zusätzlich 2 TL Kakaopulver sehr lecker. Guten Appetit! Liebe Grüße, Zebra 15

25.07.2016 11:52
Antworten