Limoncello selber machen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 18.07.2016



Zutaten

für
5 Zitrone(n), davon die Schale
500 ml Alkohol, 96 %
500 ml Wasser
200 g Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 21 Tage Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 21 Tage 20 Minuten
Zuerst die Zitronen mit einem Sparschäler schälen und die Zesten in ein Bügelglas geben. Die Zesten werden dann mit dem Alkohol versehen und für drei Wochen an einen sonnigen Ort gestellt. Jeden Tag einmal durchrühren.

Nach drei Wochen wird zuerst der Zuckersirup aus dem Wasser und dem Zucker gekocht, diesen dann im Kühlschrank abkühlen lassen.

Dann den Zitronenalkohol durch ein Teesieb filtern und mit dem kalten Zuckersirup auffüllen.

Hinweis: Die typische Limocello-Trübung tritt durch den Zuckersirup ein, dies nennt man Louche Effekt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ivonne73

Dieser Limoncello ist soooo lecker wie einfach. Und wieder bewahrheitet sich überschauliche und natürliche Zutaten gibt das beste Produkt.

11.06.2020 23:48
Antworten
Stellina0602

Leckeres und einfaches Rezept. Hab es jetzt öfters gemacht, stelle es aber meistens in den Schrank und wird trotzdem gut. Mache manchmal ein Fläschchen separat und gebe etwas Sahne hinzu. Dann hat man eine Crema di Limoncello. Auch sehr fein! Frage mich allerdings immer, warum man die Zitronen nicht presst und den Saft beimischt. Weiß das jemand ? Verträgt sich das auf Dauer nicht ? Habe den fertigen Limoncello mal mit frisch gepressten Zitronensaft getrunken und muss sagen, das schmeckt auch super gut.

04.06.2020 22:24
Antworten
Simönchen75

Hallo! Wir haben auch so einen Limincello angesetzt. Leider hat er nach 3 Wochen dunkle Flocken bekommen :((. Ist das schon mal jemand passiert?

25.08.2019 14:07
Antworten
Jantinchen

Hi zusammen, habt ihr denn schon Erfahrungen was den Alkohol gehalten angeht? Auf wievielten Volumen kommt denn die Mischung?

01.06.2019 21:52
Antworten
stecs

Hallo Jantinchen, es müssten so 40% werden, wenn Du 96%-igen ansetzt.

28.12.2019 17:31
Antworten
JaminJimmy

Hallo liebe Crew, Hat jemand schonmal mit elektrischen fruchtschälern experimentiert? Oder sonst einen Tip wie man sich das Schälen vereinfachen könnte?

08.11.2017 09:23
Antworten
MRYM92

kann man auch ohne alkohol machen?

08.09.2016 22:33
Antworten
NatuerlichLecker

Hi MRYM92, kurze Antwort: Definitiv NEIN! Liebe Grüße Alex

18.09.2016 11:58
Antworten
Annabell-bt176

Wow sehr schöner Limoncello, ich werde gleich mal welchen ansetzen. Das tolle bei diesem Rezept ist, dass es Zitronen das ganze Jahr über gibt ;-)

03.08.2016 07:20
Antworten
NatuerlichLecker

Hi Annabell, da hast du vollkommen recht, du bist die Saison unabhängig und kannst die Rezepte auch wunderbar als Geschenk vorbereiten. Da die Menge ca 1 Liter ergibt kannst du den Likör wunderbar auf "Vorrat" produzieren und dann 0,5 L als Geschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag mitbringen. Beste Grüße Alex

14.08.2016 12:11
Antworten