Braten
Brotspeise
einfach
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gyros im Fladenbrot

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 23.07.2016 403 kcal



Zutaten

für
1 Fladenbrot(e) zum Aufbacken, z. B. von Edeka
2 Tomate(n)
150 g Tzatziki
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
1 Zwiebel(n)
300 g Gyrosfleisch vom Hähnchen

Nährwerte pro Portion

kcal
403
Eiweiß
32,72 g
Fett
12,52 g
Kohlenhydr.
38,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Fladenbrot im Ofen nach Packungsanleitung aufwärmen.

Das Hähnchengyros scharf braten.

Den Tzatziki zubereiten bzw. aus dem Kühlschrank holen.

Die Tomaten und Zwiebeln klein würfeln.

Das warme Fladenbrot aus dem Ofen holen und in drei Stücke schneiden, anschließend mittig aufschneiden. Das aufgeschnittene Fladenbrot mit den Zutaten nach Belieben befüllen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Gyros im Fladenbrot, ähnlich wie Döner, das haben sich heute meine Kinder gewünscht. Ich habe das Fleisch in Streifen geschnitten und gewürzt, den Zaziki habe ich auch selber gemacht. Und dann kam auch noch ein bisschen Salat drauf, schmeckt gut und sieht gleich schöner aus. Die Kinder jedenfalls waren zufrieden. Vielen Dank für`s Einstellen. Grüße Goerti

19.07.2017 13:53
Antworten