Bewertung
(6) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.07.2016
gespeichert: 99 (1)*
gedruckt: 505 (11)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.07.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für die Burger Buns: (ca. 6 Stück)
230 g Vollkornmehl
 etwas Backpulver
5 ml Öl
250 g Magerquark
1 m.-großes Ei(er)
 etwas Salz
 etwas Thymian, frischer, klein gehackt
2 TL, gehäuft Kurkuma
  Für die Patties: (ca. 9 Stück)
200 g Linsen, rote
400 ml Wasser
 etwas Gemüsebrühe
Zwiebel(n)
2 TL Senf
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
 etwas Thymian, frischer, klein gehackt
Ei(er)
 etwas Vollkornmehl
  Für die Mayonnaise: (Pumpkin Curry Mayo)
300 g Hokkaidokürbis(se) (gegartes Kürbisfleisch)
2 EL Öl
1 EL Nussmus
1 EL Essig
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
 etwas Muskatnuss, geriebene
2 TL Senf
1 TL Honig
 EL Wasser
50 g Gurke(n)
2 TL Currypulver
  Für den Belag:
  Salatblätter
  Gurke(n)
  Tomate(n)
 etwas Feta-Käse
  Kürbisfleisch, kleine Stückchen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Burger Buns (Brötchen)
Alle Zutaten für die Brötchen in eine Schüssel geben und zu einem homogenen Teig kneten. Wenn der Teig zu sehr kleben sollte, etwas Mehl hinzugeben, wenn er zu trocken ist, etwas Quark zufügen. Den Teig in sechs Teile teilen, diese zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Nun den Kürbis für die Mayonnaise kleinschneiden. Entweder den Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ihn weich backen. (Oder ihn in Wasser separat gar kochen.)
Die Brötchen in den Ofen schieben und circa 25 - 30 Minuten backen, so dass bei der Stäbchenprobe nichts mehr hängen bleibt.
Danach Kürbis und Brötchen abkühlen lassen.

Für die Patties:
Die Linsen in das mit der Gemüsebrühe gewürzte, kochende Wasser geben und 7 - 10 Minuten köcheln lassen. Die Linsen danach in einem Sieb abtropfen lassen.
In der Zwischenzeit die Zwiebeln klein schneiden. Die abgetropften Linsen, die Zwiebeln und die übrigen Zutaten für die Burger (mit Ausnahme des Mehls) in eine Schüssel geben und alles miteinander vermischen. Nun soviel Mehl dazugeben, bis sich die Masse mit nassen Händen gut zu Burgern formen lässt.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Burger in die Pfanne geben und von beiden Seiten gut braten.

Für die Kürbis-Mayo:
Alle Zutaten in einen Mixer geben und durchmixen. Das Ergebnis abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

Die Brötchen aufschneiden. Gurke, Tomate, Feta für die Gäste in Scheiben schneiden und mit den Salatblättern bereitstellen, damit sich jeder seinen Burger individuell belegen kann.