Pesto - Parmesan - Toasts


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.04.2005



Zutaten

für
1 Stangenweißbrot(e)
16 große Tomate(n), getrocknete (in dünne Streifen geschnitten)
150 g Parmesan, frischer (in dünne Scheiben gehobelt)
2 EL Schnittlauch, (gehackt)
50 g Basilikum - Blätter, frische
4 EL Pinienkerne
3 Zehe/n Knoblauch
3 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für das Pesto: Basilikumblätter, Schnittlauch, Pinienkerne, Knoblauch und Olivenöl mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten.
Das Stangenweißbrot in Scheiben schneiden. Anschließend im Backofen unter dem heißen Grill goldbraun rösten.
Pesto gleichmäßig auf die gerösteten Brotscheiben streichen. Mit den getrockneten Tomaten und dem gehobelten Parmesan belegen.
Schmeckt super als Aperitif zu einem Glas Prosecco!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Schon mehrmals für ein Buffet gemacht und immer von allen für absolut lecker befunden. Geht ruckzuck, sieht nett aus und schmeckt, was will man mehr. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank!!

14.02.2014 14:17
Antworten
curly64

Sehr lecker. Ich habe ein Steinofenbagutte genommen. Ich habe eine jungen Pecorino mit schwarzem Pfeffer im italienischen Bioladen bekommen. Der passte hervorragend dazu. Das werde ich jetzt sicher häufiger machen. LG curly

21.11.2008 23:48
Antworten
malakan-fisch

Hallo miiief, das ist natürlich reine Geschmacksache mit dem Knobi. Ich habe das Rezept so bekommen und immer die 3 Zehen reingemacht. Bisher hat sich noch keiner unserer Gäste beschwert, was natürlich nicht heißen soll, dass man das Rezept nicht auch mit weniger Knobi zubereiten kann. Leider hast du nichts darüber geschrieben ob es euch (trotz des "vielen" Knobis) geschmeckt hat. LG vom malakan-fisch

16.04.2008 21:26
Antworten
malakan-fisch

Sorry, ich meinte natürlich "Hallo Krüümelmonster", habe versehentlich das miief als Unterschrift gedeutet. m-f

16.04.2008 21:29
Antworten
Krüümelmonster

ja, geschmeckt hats schon! werds auch wieder machen, nur bedeutend weniger knobi rein! naja, aber so langsam setzen sich wieder kommilitonen um mich herum im vorlesungssaal.... ;)

16.04.2008 21:51
Antworten
malakan-fisch

Danke Jenny, für die beiden Fotos. Beim nächsten Mal probiere es unbedingt mal mit dem selbst gemachten Pesto. Ist gar nicht so ein großer Aufwand, aber unglaublich lecker. LG vom malakan-fisch

05.12.2006 08:28
Antworten
Jenny86

Mhhm, ich liebe italienisch! Wirklich eine gute Idee mit dem Pesto und den getrockneten Tomaten! Toll als Beilage oder abends als Snack! Lecker, lecker, nur zu empfehlen! Wir haben jetzt ausnahmsweise gekauftes Pesto genommen, weil wir das geschenkt bekommen haben! Schmeckt auch! ;) Liebe Grüße jenny P.S.: Foto kommt noch!

26.11.2006 22:30
Antworten
mopedela

Wauw.... das liest sich lecker und macht lust auf den Sommer. Bin beim Stöbern auf dieses herrlich Rezept gestoßen. Nur ist der Sommer noch weit, deshalb werde ich diese Toasts zum nächsten DVD-Abend reichen. Ich kann einfach nicht wiederstehen :)) LG MopedEla

24.01.2006 16:10
Antworten
malakan-fisch

Da gerade Bärlauchsaison ist, kam mir gerade die Idee, daß man das ganze auch mit Bärlauchpesto ausprobieren kann. Schmeckt bestimmt auch lecker. Werde ich demnächst ausprobieren und dann berichten.

14.04.2005 21:18
Antworten
Safaro

Das hört sich echt super an. Schon gespeichert; wird am nächsten Wochenende ausprobiert. LG Heinz

10.04.2005 22:41
Antworten