Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomaten-Mozzarella-Farfalle-Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 15.07.2016



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Olivenöl
2 große Tomate(n)
1 Bund Basilikum
600 ml Tomatenpüree (Passata)
300 g Kirschtomate(n)
500 g Farfalle
2 Kugel/n Mozzarella
200 ml Sahne, im Video Sojasahne
1 TL Majoran
1 TL Rosmarin
n. B. Zucker
n. B. Salz
n. B. Pfeffer
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken und in einen Topf mit etwas Olivenöl goldbraun anbraten. Danach die zwei großen Tomaten in Stücke schneiden und zu der Zwiebel geben, wenn diese gebräunt ist. Dann das Basilikum in Streifen schneiden, mit den Tomaten zu den Zwiebeln geben und mit Passata auffüllen. Alles ca. 20 Minuten auf niedriger Flamme einköcheln lassen.

Nun die Kirschtomaten halbieren und beiseite legen. Jetzt noch die Farfalle kochen und eine der Mozzarellakugeln in dünne Scheiben schneiden, die andere würfeln. Als nächstes den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Dann die Tomatensoße mit der Sahne auffüllen und mit Majoran, Rosmarin, Pfeffer und Salz würzen. Nun noch die Mozzarellawürfel und die halbierten Kirschtomaten einrühren.

Inzwischen sollten die Farfalle fertig gekocht sein. Diese werden dann in die Tomatensoße gegeben und untergerührt. Dann die Farfalle-Tomaten-Mischung in eine gefettete Auflaufform geben und mit den Mozzarellascheiben belegen.

Alles bei 180 °C Umluft etwa 20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NatuerlichLecker

Hi FlottesBienchen16, es freut mich sehr das deine Familie das Rezept sehr mag :) Danke für deine liebe Rückmeldung Liebe Grüße Alex

30.11.2016 11:14
Antworten
FlottesBienchen16

super lecker und einfach! grad ausprobiert, ganze Familie mag es!

27.11.2016 12:39
Antworten
NatuerlichLecker

Tach! Nightowl23 ;-) Danke für deinen lieben Kommentar :) Natürlich kannst du gerne für Fleischfans Hähnchenbrust etc dort rein geben es ist ja auch zur Erweiterung gedacht :) Nächstes mal kannst du ja auch aus grober Bratwurst Fleischbällchen machen, dass würde auch sehr gut gehen :) Liebe Grüße Alex

30.11.2016 11:16
Antworten
Nightowl23

Tach! :-) Ich habe das Gericht am Wochende zubereitet. Hat uns ganz gut geschmeckt, habe dazu extra noch etwas Hähnchenfleisch für meinen Freund gebraten, damit er bei nur Nudeln kein Loch im Magen bekommt. Anstatt frischen Basilikum habe ich getrockneten verwendet, da ich kaum oder sehr selten was mit Basilikum koche. Wäre wahrscheinlich noch mal besser gewesen, ging aber nicht anderst.

21.10.2016 15:04
Antworten