Champignonauflauf


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, low carb, eiweißreich

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 19.07.2016 76 kcal



Zutaten

für
400 g Champignons
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 Dose Tomaten, stückige, normal, scharf oder mit Basilikum
1 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Käse, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
76
Eiweiß
6,10 g
Fett
2,95 g
Kohlenhydr.
5,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Champignons putzen und halbieren. Ich schneide nur die Stiele heraus und ziehe die Haut nicht ab. Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

Die Champignons mit den Lauchzwiebeln in die Pfanne geben und mit etwas Olivenöl scharf anbraten, nach Geschmack salzen und pfeffern. Wenn die Champignons leicht braun werden, die Dose gestückelte Tomaten hinzugeben und vom Herd nehmen. Einmal durchrühren, dann alles in eine Auflaufform geben und mit dem Käse bestreuen.

Den Auflauf für 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei 200 °C Umluft geben.

Tipp: Wer viel Eiweiß braucht, kann unter die Tomaten zum Beispiel noch Adozan rühren. Wichtig, das Eiweiß muss hitzebeständig sein.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hazel68

Sehr lecker! Wir haben zu Beginn 250 g Hack mit Knoblauch und Tomatenmark, Salz und Pfeffer angebraten. Dann den Rest dazu wie im Rezept beschrieben. Eine Prise Zucker gab den letzten Schliff. Machen wir nochmal! Wir können uns auch gut Erbsen dazu vorstellen...

21.02.2020 21:03
Antworten
Kochlöffel1511

Sehr gut, ich habe vor dem Überbacken noch einen Ei-Sahne-Guss gemacht. Werde nächstes Mal noch ein Glas Mischpilze hinzufügen, und mit etwas Hühnerbrust kann ich es mir auch gut vorstellen.

24.11.2019 19:18
Antworten
Line021988

Sehr lecker, ich habe noch Rindhackfleisch und magere Schinkenwürfel dazu gegeben und verschiedene Gewürze.

15.09.2019 15:27
Antworten
Meeeh

Wenn man sich an das Rezept hält, reicht es leider nicht für zwei Portionen. Also lieber etwas mehr machen! :)

17.03.2019 18:35
Antworten
Schelli_93

Super lecker! Wir haben noch Hähnchen dazu gegeben :) Überlegen die Sauce das nächste mal mit Frischkäse aufzupeppen 😋

20.08.2018 18:36
Antworten
Püppirella

Sehr lecker auch ohne Salz. Das wird es jetzt definitiv öfter geben.

18.08.2018 18:53
Antworten
OliverFranzy

Einfach und doch lecker Ich hab heute die Reste von gestern nochmal warm gemacht und Curry mit dazu gegeben war auch sehr lecker

22.04.2017 19:17
Antworten
Stella1000

Ein Eiweißpulver. Google kann da gut Auskunft geben.

30.10.2016 20:34
Antworten
sylvi_s

Was ist Adozan?? Danke

30.10.2016 20:21
Antworten