Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.07.2016
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 114 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.05.2014
55 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

350 g Linsen, rote
1 kleine Lauchstange(n)
50 g Backpflaume(n)
2 EL Weißweinessig
4 EL Olivenöl
1 EL Honig
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver
  Zimt
 n. B. Koriander
 n. B. Fenchel
 n. B. Kreuzkümmelpulver (Cumin)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen in einen Topf mit kalten Wasser geben und zum Kochen bringen. Kurz bevor sie gar sind abseihen. Den Lauch in feine Ringe schneiden und die Backpflaumen fein hacken.

Den Lauch als Erstes in eine Schüssel geben, danach die heißen Linsen daraufgeben - so wird der Lauch blanchiert. Solange die Linsen noch warm sind, den Honig, den Weinessig, das Olivenöl und die Backpflaumen dazugeben und gut verrühren. Den Salat 5 - 10 Minuten durchziehen lassen. Danach den Salat mit viel Cumin und Zimt sowie Koriander, Fenchel, Salz, Pfeffer und etwas Chili abschmecken.

Tipp: Etwas Zitronensaft oder grob gehackte Minze verleihen dem Salat noch eine extra Frische.

Koriander, Fenchel und Cumin mach ich selten in den Salat, weil ich diese Gewürze nie im Haus habe - das tut aber dem Geschmack keinen Abbruch. Es ist ein eher winterlich schmeckender Salat vor allem durch den Zimt, aber er schmeckt auch zum Grillen im Sommer. Zudem schmeckt er warm und kalt.