Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Resteverwertung
Rind
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffel-Lauch-Auflauf mit Kümmel

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 17.01.2002



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
500 g Hackfleisch vom Rind
1 Zwiebel(n), gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
2 Stange/n Lauch
1 Becher saure Sahne
½ EL Kümmel, nach Geschmack auch mehr
1 TL Sambal Oelek
1 gr. Dose/n Tomate(n), ganze (850 g)
200 g Käse, gerieben
1 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Kartoffeln kochen, schälen und in Scheiben schneiden (geht auch mit kalten Kartoffelresten). Mit wenig Öl Zwiebel & Knoblauch anschwitzen, Hackfleisch krümelig braten, Dose Tomaten dazu, Salz, Pfeffer, Sambal Oelek, und dann einkochen lassen. Lauch putzen, in Ringe schneiden und kurz in kochendem Salzwasser blanchieren. Saure Sahne etwas Salzen, pfeffern und mit Kümmel verrühren (ich nehme gern auch mehr als 1/2 EL, es mag jedoch nicht jeder). 2/3 der Sahne mit den Kartoffelscheiben mischen, den Rest der Sahne mit dem blanchierten Lauch verrühren. In eine Auflaufform zuerst die Hälfte der Kartoffeln einfüllen, dann die Hälfte des Lauchs, dann die Hälfte des Hackfleischs, und dann das ganze noch einmal. Den Reibekäse mit dem Ei verquirlen (falls es zu dickflüssig ist, ruhig einen Schuss Milch dazugeben) und über den Auflauf geben. Bei 180-200 Grad ca. 45 Minuten backen, bis der Käse schön goldbraun geworden ist.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Franya

Wir hatten das Rezept gestern Abend nachgekocht, allerdings haben wir weniger Kümmel, dafür aber mehr Sambal Olek (1 kleines Gläschen) genommen. Wir fanden es sehr lecker und werden es mit Sicherheit desöfteren kochen.

14.08.2011 20:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe das Rezept heute ausprobiert! Da wir keinen Käse mögen, habe ich auf diesen und das Überbacken im Ofen verzichtet. Es hat uns suuuuuppppergut geschmeckt! Vielen Dank für das tolle Rezept, besonders bei dem kalten Wetter draußen ist es total lecker!

30.11.2005 20:39
Antworten
macdon

Hallöchen, habe grade dieses rezept ausprobiert. muss sagen, dass es sehr gut schmeckt, mangels sambal oleg habe ich chili-pulver genommen und beim nächsten mal werde auch etwas käse in den auflauf geben. da ich allerdings keine dosentomaten mag habe ich tomatenpüree genommen. vielen dank für das leckere rezept, ciao ciao mac

02.03.2005 04:27
Antworten
angelika2603

hallo inga das hat sehr gut geschmeckt. Ich habe nur statt der dosentomaten frische genommen. gruss angelika

27.01.2005 12:06
Antworten