Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.07.2016
gespeichert: 18 (0)*
gedruckt: 380 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.12.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

50 g Dattel(n), getrocknet
50 ml Orangensaft
250 g Magerquark
1/4 TL Lebkuchengewürz oder Zimtpulver
1 Schuss Milch, evtl.
 n. B. Honig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 173 kcal

Die Datteln mit einem scharfen Messer aufschlitzen und den Kern herauslösen. Die Dattelhälften in den Orangensaft einlegen und für etwa 3 Stunden, oder bis sie weich geworden sind, in den Kühlschrank stellen.

Jetzt alle Zutaten in einem Standmixer gut pürieren, bis gar keine Stückchen mehr da sind. Passt mit der Milchmenge auf, es sollte nicht zu flüssig werden!

Nach Geschmack den Quark mit Honig abschmecken und auf zwei Dessertschälchen verteilen. Bis zum Verzehr kühl stellen. Wer möchte, serviert dazu in Stückchen geschnittene Mandarinen oder Orangen.

Tipps: Sollte der Quark doch etwas zu flüssig geraten sein, kann man noch zarte Haferflocken (oder Schmelzflocken) zum Andicken unterrühren.

Dieses Gericht schmeckt durch das Lebkuchengewürz sehr weihnachtlich und eignet sich als Dessert nach einem leckeren Weihnachtsessen, da es sehr leicht und fettarm ist. Ich persönlich esse auch einfach gern die gesamte Menge als Frühstück.

Abwandlungen: Erwachsene können die Datteln anstatt in Orangensaft auch in Bailey's oder anderen Likören einlegen.