Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Party
Frühling
Käse
Herbst
gekocht
Hülsenfrüchte
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Linsen-Feta-Salat

vegetarisch, außergewöhnlich und einfach lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.07.2016 1038 kcal



Zutaten

für
200 g Linsen, rote
2 Zehe/n Knoblauch
½ Bund Frühlingszwiebel(n)
100 g Tomate(n), getrocknete in Öl
1 Paprikaschote(n), rot
1 Pck. Feta-Käse
6 EL Weißweinessig
5 EL Olivenöl
750 ml Gemüsebrühe
¼ Bund Thymian
¼ Bund Basilikum
1 EL Honig
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1038
Eiweiß
49,99 g
Fett
52,64 g
Kohlenhydr.
85,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Knoblauch hacken und in 1 EL Olivenöl in einem Topf leicht anbraten, nicht braun werden lassen.
Die Linsen in einem Sieb durchspülen, abtropfen lassen, zum Knoblauch in den Topf geben und kurz anschwitzen. Mit 2 EL Weißweinessig und der Gemüsebrühe ablöschen. Die Linsen ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel köcheln.

In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln, Paprikaschote und getrocknete Tomaten klein schneiden und in eine Schüssel geben. Den Thymian und das Basilikum ebenfalls klein schneiden und dazugeben.

Die Linsen abgießen und etwas abkühlen lassen.

Für das Dressing 4 EL Weißweinessig, den Honig und 4 EL Olivenöl gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Linsen und das Dressing ebenfalls in die Schüssel geben, dann den Feta-Käse zerkleinern und je nach Geschmack über den Salat streuen. Alles gut durchrühren und servieren.

Schmeckt hervorragend als Grillbeilage, ist vor allem an warmen Tagen aber auch eine tolle Hauptmahlzeit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nado089

Sehr lecker und ist mal etwas anderes.

19.05.2020 09:51
Antworten
eflip

Ausprobiert und für lecker befunden. Schöne Kombination, leider hatte ich keinen Thymian, war aber trotzdem wunderbar. Gibt's sicher wieder, besten Dank für die tolle Idee!

09.11.2018 07:20
Antworten
Nenturio

Danke für die Rückmeldung! Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. :) LG

01.12.2016 22:51
Antworten
alexs5392

Danke für das schöne Rezept. Mir hat es sehr gut geschmeckt. Nur das Öl habe ich weggelassen - da war eh so viel an den getrockneten Tomaten. Bevor ich dieses gute aromatisierte Öl abtropfen lasse und neutrales zugebe, belasse ich es lieber bei dem ;) Und vielleicht würde ich nächstes Mal statt der Paprika noch frische Tomaten /Cocktailtomaten verwenden. Liebe Grüße Alexandra

01.12.2016 22:41
Antworten