Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.07.2016
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 92 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.01.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Ei(er)
75 g Parmesan, davon 50 g geriebener, den Rest gehobelter
Sardellenfilet(s)
1 TL Kapern
1 TL Senf (Honigsenf)
150 ml Öl, geschmacksneutrales
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Limettensaft oder Zitronensaft
Hähnchenbrustfilet(s)
  Salz
Romanasalat
1 Stück(e) Zwiebel(n), rote, fein gehobelte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als Bun für den Burger empfehle ich dieses Rezept: http://www.chefkoch.de/rezepte/2819461433958803/Burger-Buns.html. Wer nicht die Zeit oder Lust hat, dem empfehle ich Ciabatta- oder Fladenbrot zum Aufbacken oder gekaufte Burgerbuns.

Das Hähnchen der Länge nach halbieren, so dass das Filetstück flach ist. Das Fleisch gut salzen und zur Seite legen.

Für das Dressing das Ei aufschlagen und in ein hohes Gefäß zum Pürieren geben. Senf, Limettensaft und Knoblauch nach Geschmack dazugeben. Mit dem Pürierstab mixen. Nach und nach das Öl hinzu gießen und dabei weiter pürieren, bis die Masse anfängt anzudicken. Immer weiter rühren, bis die Mayonnaise fest ist. Kapern, Sardellenfilets und fein geriebenen Parmesan hinzugeben, pürieren und mit Knoblauch, Pfeffer, Salz und Honig abschmecken.

Den Salat waschen und putzen. Die Buns aufbacken und aufschneiden. Das Fleisch kurz heiß von beiden Seiten goldgelb anbraten. Die Temperatur auf mittlere Stufe reduzieren und das Fleisch langsam gar ziehen lassen.

Den Burger mit Sauce, Fleisch, Zwiebeln, Salat und Parmesan anrichten. Dazu passt ein leichter Salat.