Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.07.2016
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 177 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.02.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Magerquark
6 EL Sonnenblumenöl
Ei(er)
80 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Zitronenschale, geriebene
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
100 g Rosinen
  Mehl für die Arbeitsfläche
Eigelb zum Bestreichen
1 EL Milch zum Bestreichen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.

Quark, Ei, Zucker, Salz und Zitronenschale vermischen. Mehl und Backpulver sieben. Danach die Hälfte unter die Quarkmasse rühren. Den Rest mit dem Knethaken unterkneten.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit der Hand durchkneten und die Rosinen einarbeiten. Den Teig zu einer Rolle formen und in 12 Teile schneiden. Die Teiglinge zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und gehen lassen, bis sie ca. doppelt so groß sind. Das Eigelb mit der Milch mischen und damit die Teiglinge bestreichen.

Auf der untersten Schiene 30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Brötchen schmecken erkaltet wie auch noch lauwarm total lecker. Sie halten in einer geschlossenen Tüte oder in Tupper max. 2 Tage. Da das Rezept keine Hefe enthält, sind sie etwas fester in der Krume.