Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Reis
Schnell
einfach
Vegan
Eintopf
gekocht
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Veganer Eintopf mit roter Quinoa und Kokosmilch

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
bei 86 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.07.2016



Zutaten

für
50 g Quinoa, rote
250 ml Wasser
1 Zucchini
1 Paprikaschote(n), rot
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Röstzwiebeln
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Paprikapulver, rosenscharf
2 EL Tomatenmark
200 ml Kokosmilch
2 EL Ajvar
150 g Cocktailtomaten
5 Stück(e) Tomate(n), getrocknete
Salz und Pfeffer
Gemüsebrühe, gekörnte
Oregano
Tabasco, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Quinoa mit ca. 250 ml Wasser in einem geeigneten Topf 10 Minuten kochen.

Währenddessen das Gemüse in kleine Stücke schneiden und den Knoblauch fein würfeln. Wenn die 10 Minuten um sind, den Herd auf mittlere Stufe zurück schalten und alle Zutaten, bis auf die Tomaten und die getrockneten Tomaten hinzugeben. Diese klein schneiden und nach weiteren 5 Minuten auch in den Topf geben.

Etwa 15 Minuten köcheln lassen und abschmecken. Wer es scharf mag, gibt noch etwas Tabasco hinzu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

princess1909

Hab es heute zum ersten mal gekocht und bestimmt nicht zum letzten Mal. Sehr lecker. Ich hab noch ein paar TK grüne Bohnen und Karotten rein gemacht. Danke für das tolle Rezept :)

14.05.2020 13:19
Antworten
dragoz

Wir fanden es lecker und auch meine kleinen Kinder haben begeistert mitgegessen, inklusive Gemüse. Ich würde es nächstes mal aber ohne Kokosmilch machen, die hat für meinen Geschmack nicht so gut dazu gepasst, aber das ist ja auch Geschmackssache... Danke für das Rezept!

11.05.2020 14:02
Antworten
mausezahnxxx

Wirklich toll, ich habe nur etwas mehr Quinoa genommen (100 gr) und daher auch die Wasser- und Kokosmilchmenge angepasst (jeweils verdoppelt). Getrocknete Tomaten hatte ich leider nicht mehr - aber hätte es damit wirklich NOCH besser schmecken können? Wahrscheinlich nicht. Danke für das geniale Rezept!

26.04.2020 19:39
Antworten
SonjaMichi

Suuuper lecker, danke dafür! Kann man prima vorbereiten und schmeckt auch noch am nächsten Tag wunderbar. Grüße Sonja

22.03.2020 19:45
Antworten
Happahappagangamstyle

Sehr lecker, auch am nächsten Tag, evtl. sogar noch besser, da etwas mehr durchgezogen. Ich habe die Quinoamenge auf 100-125g und die Wassermenge dementsprechend erhöht und fand es gut so. Hatten noch Möhren da, die haben sehr gut dazu gepasst. Alles in allem sehr zu empfehlen vor allem mit noch frischer Petersilie drauf. Vielen Dank für das Rezept!

22.03.2020 15:23
Antworten
Tasun66

Die gesamte Flüssigkeit entsteht durch die Kokosmilch? Wieviel gekörnte Brühe muss denn dran?

28.10.2017 11:16
Antworten
Hjorthir

War sehr lecker. Ich hatte keine Röstzwiebeln, darum habe ich Zwiebelwürfel angebraten. Wird es bestimmt öfter geben!

06.09.2017 18:19
Antworten
Aselia

Super lecker! Werde ich mir definitiv merken. Ich habe zusätzlich noch eine Peperoni und Karotten reingeschnitten sowie einen Esslöffel Currymischung dazu. Statt Ajvar habe ich einen Paprika-Cashew-Aufstrich verwendet. Kann das Rezept zur empfehlen :)

02.05.2017 13:15
Antworten
Franschipan

Dieses Gericht wird es definitiv öfters geben, echt super lecker. Ich habe noch ein bisschen Ingwer dazu getan.

25.02.2017 19:02
Antworten
Lina311

Vielen Dank. Freut mich, dass es geschmeckt hat.

26.02.2017 10:41
Antworten