Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.07.2016
gespeichert: 86 (1)*
gedruckt: 917 (29)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.02.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Boden:
200 g Cookies
120 g Butter
  Für die Creme:
250 g Magerquark
100 ml Kondensmilch, gezuckerte (Milchmädchen)
250 g Mascarpone
300 g Schlagsahne
6 TL San-apart
  Für den Teig: (Cookie Dough)
40 g Butter, zimmerwarm
40 g Zucker, braun
60 g Mehl
100 ml Kondensmilch, gezuckerte (Milchmädchen)
1 TL Vanilleextrakt
40 g Schokoladendrops
  Für die Dekoration:
100 g Cookies, nach Belieben auch bis 150 g
50 g Schokolade

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Cookie-Boden die Kekse in eine Frischhaltetüte füllen und mit dem Nudelholz gründlich zerschlagen. Alternativ die Kekse in einem Mixer fein zerkleinern. Danach die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle zerlassen und mit den anderen Zutaten in einer Schüssel gründlich verrühren. Für die runde Form den Bröselteig in einen 24 cm Tortenring füllen. Den Teig mit einem Löffel, Trinkglas oder einem Fondant-Glätter fest andrücken, bis eine geschlossene Oberfläche entstanden ist. Ist der Boden gründlich angedrückt, stellt ihr ihn für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Währenddessen könnt ihr die Creme vorbereiten. Für die weiße Creme zuerst den Quark, Milchmädchen und den Mascarpone cremig rühren. Danach die kalte Schlagsahne hinzugeben und weiter schlagen, bis die Masse andickt. Das San-apart hinzugeben und 1 - 2 Minuten weiter schlagen. Die Creme auf den erkalteten Boden geben und glatt verstreichen.

Für den Cookie-Dough-Teig die Butter mit dem Zucker zusammen 3 - 4 Minuten cremig rühren. Danach das Mehl hinzugeben und kurz unterrühren. Mit der Kondensmilch und dem Vanilleextrakt zu einem geschmeidig glatten Teig verrühren. Zum Schluss nur noch die Schokolade dazugeben und unterheben. Die Masse anschließend für 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis diese fest geworden ist.

Sobald die Masse kalt und fest ist, könnt ihr sie zu kleine Kügelchen formen. Ich würde euch empfehlen, relativ kleine Kügelchen herzustellen, da sie relativ mächtig sind. Die Kügelchen nochmal kühl stellen, damit die Masse wieder fest wird.

Anschließend die Cookie Dough Kugeln gleichmäßig in die Creme eindrücken. Zum Schluss die Oberflache wieder glatt streichen und die Torte durchkühlen lassen.

Für die Deko die Cookies brechen und wild auf der Oberfläche der Cookie-Torte verteilen. Die Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen. Wichtig ist, dass sie nur im Wasserdampf und nicht direkt im Wasser steht. Sie darf auf keinen Fall über 40 °C erhitzt werden. Den Tortenring abnehmen und mit einem Löffel Schokoladenfäden über die Torte ziehen.

Viel Spaß beim Ausprobieren der Cookie-Torte!
Cookie-Torte
Von: Evas_Backparty, Länge: 7:12 Minuten