Bircher Müsli auf meine Weise


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

nicht so flüssig

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.07.2016



Zutaten

für
80 g Honig
50 g Joghurt, griechischer, 10 % Fett
300 ml Milch
75 ml Apfelsaft
6 EL Rosinen
200 g Haselnüsse, gemahlen
50 g Walnüsse, gehackt
120 g Haferflocken
6 Äpfel
2 Birne(n), Pfirsiche o.ä., sonst 2 Äpfel mehr
1 Spritzer Zitronensaft
1 Handvoll Weintrauben, kernlos, eventuell
1 Handvoll Kirsche(n), eventuell

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 15 Minuten
Alle Zutaten, bis einschließlich der Haferflocken in einem Behältnis vermengen und in den Kühlschrank geben. Dort sollten sie mindestens mehrere Stunden, besser über Nacht verbleiben.

Die Äpfel und die Birnen (Pfirsiche o.ä.) gerieben, mit einem Spritzer Zitrone versehen dazugeben. Den entstandenen Saft nicht mitgeben. Es dauert ein bisschen. Mit elektrischer Hilfe geht's recht fix. Das ist das Grundrezept.

Als Schmankerl dann Trauben, Kirschen o.ä. halbieren und dazugeben.

Wer es nicht so süß möchte, kann den Honig auch weglassen, es kommt ein bisschen auf die Süße der zugegebenen Früchte an.

Das Müsli hält sich im Kühlschrank 5 Tage. Ca. 10 Portionen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Flukkel

Das ist schön zu lesen! Danke, Juulee.

26.11.2016 15:09
Antworten
Juulee

Ein absolut leckeres Müsli. Ich habe auf Rosinen verzichtet, denn die mag bei uns nicht jeder im Müsli.Dazu gab es noch je eine Mandarine als "Beilage". :-))) Gruß Juulee

26.11.2016 11:16
Antworten