Holländisches Reisgericht


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.07.2016 648 kcal



Zutaten

für
6 EL Öl
500 g Putenbrust
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
2 Zwiebel(n)
200 g Reis
2 Paprikaschote(n), rot
½ Liter Wasser
2 EL Brühe, gekörnte
1 Dose Tomate(n), stückige
200 g Gouda, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
648
Eiweiß
46,96 g
Fett
28,26 g
Kohlenhydr.
50,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Putenbrust und Paprika in Stücke schneiden. Die Zwiebeln in Würfel schneiden. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Das Öl im Kochtopf erhitzen, das Fleisch dazugeben und anbraten. Dann die Zwiebeln dazugeben und kurz mitbraten. Anschließend den Reis und die Paprikastücke dazugeben, kurz mitdünsten und mit dem Wasser ablöschen. Die gekörnte Brühe dazugeben alles zum Kochen bringen. 20 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis der Reis weich ist.

Anschließend die Tomaten dazugeben, noch etwas köcheln lassen. Zum Schluss den geriebenen Gouda untermischen und servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Issy-Laika

Danke. Ja, das gibt es bei uns auch oft.

09.12.2020 06:53
Antworten
lene1996

Leckeres Gericht und einfach zubereitet. Yami. :)

06.12.2020 16:53
Antworten
Smileosh

Sehr lecker! Habe es ebenfalls mit Ajvar und Cayenne verfeinert.

05.12.2019 18:29
Antworten
pizza2

Ein super leckeres Rezept. Es ist schnell zubereitet . Habe es etwas kräftiger abgeschmeckt. Mit Ayvar und viertel Chilischote.

11.07.2019 11:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Mein Mann war ja äußerst skeptisch, als ich ihm sagte, dass es dieses Gericht geben soll. Aber dann hat´s ihm doch so gut geschmeckt, dass ich es "öfters machen darf" ;-) Für uns zwei wäre das halbe Rezept allerdings zu wenig gewesen, darum habe ich etwas mehr Pute (320g) und auch mehr Reis (150g) genommen. Dazu eine selbst gemachte Tomatensoße statt Dosentomaten+Brühe. Hat gepasst und geschmeckt!

06.05.2019 20:41
Antworten
Kerstin-Hoppenkamps

war recht einfach zu machen und hat gut geschmeckt 🖒

17.11.2018 09:31
Antworten