Honigmelonen-Sorbet ohne Eismaschine

Honigmelonen-Sorbet ohne Eismaschine

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

geeignet bei Histamin- und Salicylatintoleranz

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 07.07.2016 183 kcal



Zutaten

für
50 g Zucker
200 ml Wasser
1 Honigmelone(n), reif

Nährwerte pro Portion

kcal
183
Eiweiß
2,17 g
Fett
0,25 g
Kohlenhydr.
42,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 15 Minuten
Den Zucker im Wasser auflösen.

Die Honigmelone halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen. Dann das Fruchtfleisch herausschälen, in ein Gefäß geben, das Zuckerwasser dazugießen und alles mit einem Pürierstab fein mixen.

Die Masse in eine nicht zu kleine Schüssel geben, sodass man gut umrühren kann und ins Gefrierfach stellen. Dann nach einer Stunde mit einem Schneebesen gut durchrühren; das dann alle halbe Stunde wiederholen, bis das Sorbet die gewünschte Konsistenz hat, das dauert je nach Gefrierfach 3 - 4 Stunden.

Tipp:
Honigmelone wird i.d.R. in nicht zu großen Mengen gut bei Salicylat- und Histaminintoleranz vertragen, andere Melonensorten sind unverträglich.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.