Bewertung
(4) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.07.2016
gespeichert: 41 (0)*
gedruckt: 455 (21)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.05.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
125 g Haferflocken
1 halbe Banane(n), reif
25 g Mandelmus, braun
1/2 TL Zimt
 etwas Vanille
1 EL Mandelmilch (Mandeldrink)
1 TL Maca Pulver, nach Belieben
 etwas Marmelade, 100 % Frucht

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zubereitung ist wirklich simpel. Gebt alle Zutaten zusammen in einen Mixer oder eine Küchenmaschine. Mixt so lange, bis alles klein ist und eine Masse entstanden ist. Es dürfen aber ruhig noch Stückchen der Haferflocken zu sehen sein. Ich empfehle am Anfang auf höherer Stufe zu zerkleinern und dann nur noch auf kleiner Stufe zu rühren, damit eine Art Teig entsteht. Haltet den Mixer nach ca. 30 Sekunden einfach mal an und drückt die Masse mit den Fingern zusammen. Wenn sie zusammenhält, ist sie perfekt.

Wenn sie zu trocken und noch nicht klebrig genug ist, dann fügt noch etwas Mandelmus oder Mandelmilch hinzu. Wenn sie zu feucht und klebrig ist, dann noch ein paar Haferflocken.

Wenn die richtige Konsistenz erreicht ist, dann könnt ihr daraus mit den Händen kleine Bällchen formen, die aber nicht zu klein sein dürfen. Drückt mit dem Ende eines Löffels eine Mulde in jedes Bällchen hinein und gebt ein klein bisschen Marmelade hinein. Verschließt zuletzt die Öffnung wieder vorsichtig. Mit etwas Fingerspitzengefühl klappt das ganz gut. Ganz geschlossen kriegt man es natürlich nicht.

Fertig sind eure kleinen, leckeren Snack-Bällchen.