Energy Balls mit Früchtekern


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

super gesund und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 07.07.2016



Zutaten

für
125 g Haferflocken
1 halbe Banane(n), reif
25 g Mandelmus, braun
½ TL Zimt
etwas Vanille
1 EL Mandelmilch (Mandeldrink)
1 TL Macapulver, nach Belieben
etwas Marmelade, 100 % Frucht

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zubereitung ist wirklich simpel. Gebt alle Zutaten zusammen in einen Mixer oder eine Küchenmaschine. Mixt so lange, bis alles klein ist und eine Masse entstanden ist. Es dürfen aber ruhig noch Stückchen der Haferflocken zu sehen sein. Ich empfehle am Anfang auf höherer Stufe zu zerkleinern und dann nur noch auf kleiner Stufe zu rühren, damit eine Art Teig entsteht. Haltet den Mixer nach ca. 30 Sekunden einfach mal an und drückt die Masse mit den Fingern zusammen. Wenn sie zusammenhält, ist sie perfekt.

Wenn sie zu trocken und noch nicht klebrig genug ist, dann fügt noch etwas Mandelmus oder Mandelmilch hinzu. Wenn sie zu feucht und klebrig ist, dann noch ein paar Haferflocken.

Wenn die richtige Konsistenz erreicht ist, dann könnt ihr daraus mit den Händen kleine Bällchen formen, die aber nicht zu klein sein dürfen. Drückt mit dem Ende eines Löffels eine Mulde in jedes Bällchen hinein und gebt ein klein bisschen Marmelade hinein. Verschließt zuletzt die Öffnung wieder vorsichtig. Mit etwas Fingerspitzengefühl klappt das ganz gut. Ganz geschlossen kriegt man es natürlich nicht.

Fertig sind eure kleinen, leckeren Snack-Bällchen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChaosKüche1

Super Rezept und leckeres Ergebnis! Ich habe die Marmelade direkt mit in den Teig gemischt, um mir etwas Arbeit zu sparen. 5 Sterne für die Inspiration zu einem gesunden Snack mit viel Variationsspielraum :)

08.05.2019 17:19
Antworten
xxveggielife

Freut mich, dass sie dir so gut geschmeckt haben! =D

21.01.2018 08:44
Antworten
Deelay254

Tolles Rezept,sehr lecker! Habe noch Cranberries & Datteln mit zerhackt. Werde morgen wohl wieder Nachschub machen müssen😃

20.01.2018 12:44
Antworten
LenArt

Lecker! Haben noch etwas Spirulina Pulver rein gemacht...wenn schon, denn schon 😀 Meine kleine Tochter hat fleißig beim rollen geholfen und ist begeistert- wie ich!

13.01.2017 15:45
Antworten
xxveggielife

Hallo Britta! Vielen, vielen Dank für das Foto und die lieben Worte! Es freut mich sehr, dass du das Rezept ausprobiert hast und sie dir geschmeckt haben! :) Auch die Idee mit dem Sojajoghurt hört sich gut an, das werde ich auch mal ausprobieren. Klar, die Süße kann man ganz nach Belieben anpassen. ;) Maca kann man auch zum Beispiel in Smoothies oder ins Müsli geben oder Nicecream damit verfeinern. Nochmal ganz lieben Dank auch für dein Bild und den netten Kommentar! Liebe Grüße :D

07.10.2016 12:27
Antworten
brittisch

Ich habe seit neuestem das Maca Pulver und wusste bis jetzt nicht wie ich es am besten zu mir nehme, die Energiebällchen sind eine super leckere Idee dafür! In einem zweiten Versuch habe ich statt einer Banane einfach Sojajogurt hineingegeben und dazu noch ein paar Rosinen. Weil sie mir etwas süßer besser schmecken habe ich auch noch etwas Kokosblütensirup dazu getan. Es ist ein super leckeres Rezept, vielen Dank dafür :) Beste Grüße, Britta

06.10.2016 21:32
Antworten