Indisches Kokoshuhn


Rezept speichern  Speichern

Rezept für Kokosfleisch aus 1 Kokosnuss

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 07.07.2016



Zutaten

für
1 kg Hühnerkeule(n)
2 Zwiebel(n)
100 g Ingwerwurzel, frische
1 TL Fenchelsamen
4 Knoblauchzehe(n)
3 Tomate(n)
250 g Kokosnussfleisch
1 TL Zimt
4 Gewürznelke(n)
3 TL Chilipulver
1 Zitrone(n), Saft davon
Öl
2 TL Curry
1 TL Garam Masala oder folgende Gewürze zu gleichen Teilen:
Koriander
Kreuzkümmel
Kardamom

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Die Zwiebeln schälen und würfeln. Den Knoblauch sowie den Ingwer schälen und fein hacken. Die Tomaten waschen und sehr klein schneiden.

Das Kokosnussfleisch in kleine Stücke schneiden. Kokosnuss, Fenchelsamen, Zimt, Gewürznelken und Garam masala im Mixer zu einer Gewürzpaste pürieren. In einer großen Pfanne oder einem Topf Öl erhitzen und bei mittlerer Hitze darin die Zwiebel ca. 10 - 15 Minuten leicht braun anbraten. Knoblauch und Ingwer hinzufügen. Mit rotem Chilipulver und der Gewürzpaste würzen. Einige EL Wasser hinzugeben und unter Umrühren ca. 5 - 10 Minuten aufkochen lassen.

Die Hühnerfleischstücke in die Sauce legen und von allen Seiten ca. 10 Minuten mit kochen. Die Tomaten zugeben und den Saft der Tomaten verkochen lassen. Ca. ½ l Wasser hinzu gießen. Mit Salz würzig abschmecken und das Curry ohne Deckel ca. 45 Minuten garen und etwas eindicken lassen. Ist das Fleisch gar, das Curry mit Zitronensaft, Salz und Curryblättern würzen, gut vermischen und einige Minuten durch ziehen lassen.

Mit gekochtem Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.