Gemüsepfanne mit Ei


Rezept speichern  Speichern

einfach, geringer Aufwand, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 07.07.2016 395 kcal



Zutaten

für
Olivenöl
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
250 g Pilze
1 große Zucchini
1 Paprikaschote(n)
2 Tomate(n)
1 Dose Mais, abgetropfter
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
4 Ei(er)
1 Pck. Feta-Käse oder Mozzarella

Nährwerte pro Portion

kcal
395
Eiweiß
23,03 g
Fett
25,57 g
Kohlenhydr.
17,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Zwiebeln würfeln und die Knoblauchzehen mit einer Knoblauchpresse zerkleinern. In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und anschmoren lassen.

Die Pilze vierteln und hinzugeben. Bei großer Hitze weiter braten und regelmäßig umrühren. Die Zucchini würfeln und hinzugeben. Kurz anbraten, den Herd auf kleinste Stufe herunter drehen, den Deckel auf die Pfanne setzten und ca. 5 Minuten schmoren lassen.

Die Paprika und die Tomate würfeln. Den Mais abgießen und hinzugeben. Den Herd auf größte Hitze stellen und mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Solange kochen lassen, bis die Flüssigkeit der Tomaten verdampft ist. Den Mozzarella in Scheiben schneiden oder den Feta zerbröseln.

Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, den Herd auf geringste Hitze stellen und mit dem Pfannenwender vier Löcher in der Gemüsepfanne graben. In jedes dieser Löcher ein Ei aufschlagen. Den Käse über die Gemüsepfanne verteilen und mit etwas Paprikapulver bestreuen. Bei kleinster Hitze zugedeckt für ca. 7 - 8 Minuten köcheln lassen, bis die Eier durch sind.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MichonneTWD

Ich habe das Rezept gestern nachgekocht und fand es wirklich sehr sehr lecker. Ich bin seit kurzem Vegetarier und suche immer gute Rezepte. Der Fetakäse und der Mais gab dem Ganzen schön viel Pfiff. Ich habe statt 250g Pilze 500g benutzt. Hat genauso gut geschmeckt und ergab dann wirklich 4 Portionen für Abendessen und noch Mittagessen für 2 Personen. Die Kombination mit dem Ei und dem Feta war wirklich toll und wir - gute Esser - sind gut satt geworden (ohne weitere Beilagen). Die Zeitangaben im Rezept sind etwas schwierig, vor allem wenn man darauf warten soll, dass die Flüssigkeit der Tomaten verdampft ist. Das passiert einfach nicht, daher muss man individuell schauen und die Flüssigkeit dann eben abgießen. Wer es vitaminfreundlich mag, sollte den Herd nicht auf höchste Stufe stellen, denn je höher die Temperaturen, desto mehr Vitamine gehen flöten. Mittlere Hitze reicht auch, dann eben ein paar Minütchen mehr. Hier sollte man nicht unbedingt nach Minuten gehen, sondern nach persönlichem Gusto und ob man es eher bissfest oder matschig mag. Da es mein erstes Mal mit diesem Rezept war, habe ich mich an die Vorgaben gehalten. Es war schon sehr gut durchgekocht am Ende, zumal das Ei bei mir fast die doppelte Zeit benötigte, bis es durch war ;). Alles in allem wirklich äußerst lecker :).

24.11.2016 11:37
Antworten
Feinschmecker24

Das freut mich :)

25.11.2016 16:41
Antworten
Schnuckn

soooo... hab mich jetzt mal an das Rezept getraut, da ich anfangs sehr skeptisch wegen der Eier war. Aber ich muss sagen es hat mir sehr gut geschmeckt.ich habe noch zusätzlich klein geschnittene Minisalamis rein getan, da mir der Fleischanteil gefehlt hat.dann war es perfekt.

09.11.2016 14:41
Antworten