Nudelauflauf mit Lachs-Krabben-Soße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Eine köstliche Eigenkreation, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt.

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.07.2016



Zutaten

für
500 g Nudeln (Bandnudeln oder Fusilli)
500 g Wildlachsfilet(s), frisch
200 g Eismeergarnele(n)
100 g Nordseekrabben
200 ml Milch
12 Zehe/n Knoblauch
6 Schalotte(n)
3 Zwiebel(n), rote
500 ml Tomate(n), passierte
1 EL Tomatenmark
200 ml Crème fraîche mit Kräutern
100 ml saure Sahne
3 EL Echtlachs Creme
2 EL Olivenöl
2 Kugeln Mozzarella
150 g Parmesan, gehobelt
150 g Parmesan, gerieben
1 Zitrone(n), frisch, Saft davon
1 TL Meersalz
2 Prise(n) Pfeffer
1 Handvoll Basilikum, frisch
½ Handvoll Thymian, frisch
4 Blatt Salbei, frisch
1 Handvoll Petersilie, frisch
¼ Handvoll Oregano, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Lachs gut waschen und trocknen, danach mit Zitronensaft übergießen und gute 20 Minuten stehen lassen.

4 Schalotten und 2 rote Zwiebeln fein hacken. 8 Knoblauchzehen durchpressen. Alles zusammen mit einem TL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne anschwitzen. Währenddessen Garnelen und Krabben zerkleinern, ob mit einem scharfen Messer oder im Mixer ist unerheblich. Danach mit in die Pfanne geben und sogleich die passierten Tomaten, das Tomatenmark, Crème fraîche mit Kräutern, Zweidrittel der frischen Kräuter (oder ersatzweise eine gute italienische Kräutermischung, ca. 3 TL) fein gehackt hinzugeben. Außerdem 75 g gehobelten Parmesan, 2 TL Zitronensaft, 2 TL Echtlachs Creme, 120 ml Milch, 1,5 TL Salz und etwas Pfeffer hinzugeben und alles langsam erhitzen. Gute 15 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch abschmecken!

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen.

Wenn die 15 Minuten um sind, die Pfanne mit der Krabbensoße vom Herd nehmen.

Den Lachs erneut abwaschen, danach in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden und im restlichen Öl in einer anderen Pfanne kurz braten, während die restlichen Zwiebeln und der Knoblauch fein gehackt werden. Einen halben TL Salz und etwas Pfeffer hinzugeben, sowie das restliche Drittel der frischen Kräuter (oder ersatzweise eine gute Kräutermischung, ca. 1 TL) fein gehackt hinzugeben. Danach noch etwa zwei Minuten braten, dabei ständig rühren. Zum Schluss die vorbereiteten Zwiebeln und den Knoblauch hinzugeben und ca. 2 Minuten lang rühren, die Hitze in der Pfanne reduzieren und nach etwa 3 Minuten die restliche Echtlachs Creme und die restliche Milch hinzugeben. Aufkochen lassen, damit ist die Lachssoße fertig.

In eine große Auflaufform kommt als erste Schicht so viel Krabbensoße, dass der Boden gut bedeckt ist. Dann die erste Schicht Nudeln, etwa die Hälfte, darauf die restlichen 75 g des gehobelten Parmesan, danach die gesamte Lachssoße, dann die restlichen Nudeln und die restliche Krabbensoße. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und darauf legen und zuletzt den gesamten geriebenen Parmesan darauf verteilen.

Die Auflaufform für ca. 15 Minuten in den Backofen schieben. Nach der Hälfte der Zeit die Temperatur auf 250 Grad erhöhen und, wenn gegeben, auf Gratinieren umschalten. Den Käse nicht verbrennen lassen, unbedingt im Auge behalten und rechtzeitig abschalten oder ggf. noch etwas länger laufen lassen, das ist vom Ofen abhängig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.