Käsekuchenmuffins mit einem Hauch Minze


Rezept speichern  Speichern

ergibt 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 06.07.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Butter, weiche
100 g Zucker
1 Ei(er)
250 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL, gehäuft Kakao
12 Papierförmchen

Für die Creme:

500 g Magerquark
120 g Zucker
150 g Butter, zerlassen
2 Ei(er)
1 TL Zitronensaft
3 EL, gehäuft Speisestärke
2 TL Vanillezucker
110 g Schoko-Minz-Täfelchen
evtl. Lebensmittelfarbe, grün
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für den Teig die Butter und den Zucker etwa 1 min. cremig schlagen. Das Ei hinzufügen und einrühren. Mehl, Backpulver und Kakao zugeben. Nun zu einem krümeligen Teig rühren.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Aus dem Teig kleine Kügelchen formen, in 12 Papierförmchen legen und daraus mit den Fingern einen Boden mit drücken. Es bleibt noch Teig übrig für Streusel.

Für die Käsecreme die Schoko-Minz-Täfelchen zerkleinern. Quark, Zucker, Zitronensaft und Vanillezucker glatt rühren. Die Butter unter Rühren langsam hinzufügen.

Die Eier einzeln einrühren. Die zerkleinerten Schoko-Minz-Täfelchen einrühren und zum Schluss noch die Stärke einrühren. Ich habe noch etwas grüne Lebensmittelfarbe eingerührt. Die Käsecreme auf die Förmchen aufteilen und den restlichen Teig als Streusel darauf bröseln.

Die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 30 - 35 Min. auf der mittleren Schiene backen. Nach dem Herausnehmen ca. 10 - 15 min. in der Form ruhen lassen.

Anschließend zum Abkühlen die Muffins aus der Form nehmen und auf einen Rost stellen.

Ich empfehle, sie im Kühlschrank aufzubewahren und erst kurz vor dem Verzehr rauszuholen, dann schmecken sie am besten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Veganista57

Danke schönes Rezept

03.03.2020 16:42
Antworten
Stepphuhn69

Vielen Dank!

06.11.2018 17:32
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Stepphuhn, danke für Deinen Hinweis! Die Eier stehen jetzt in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

06.11.2018 13:40
Antworten
Stepphuhn69

Müsstest du. Irre im Rez. oben noch vervollständigen! Danke

06.11.2018 09:35
Antworten
Nazze76

Hallo, Da kommen 2 Eier rein.

21.08.2017 04:15
Antworten
Maherne22

wieviel Eier sollen denn in die Creme?

20.08.2017 20:28
Antworten