Braten
Frucht
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Schwein
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebratene Jakobsmuscheln mit Pancetta

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.07.2016



Zutaten

für
6 Jakobsmuschel(n)
1 Schalotte(n)
1 TL Butter
40 ml Wermut, z. B. Noilly Prat
80 ml Krustentierfond
5 Scheibe/n Pancetta
½ Apfel
3 EL Schlagsahne
2 EL Öl
etwas Salz und Pfeffer
1 Kästchen Kresse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Schalotte würfeln und in der Butter dünsten. Den Wermut dazugeben und auf 1/3 einköcheln lassen. Den Krustentierfond hinzugeben und ebenfalls auf 1/3 einkochen. Beiseite stellen.

Den halben Apfel vierteln, entkernen und in 6 - 8 Spalten schneiden.

Den Pancetta in Öl knusprig braten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Apfelspalten im Pancettafett beidseitig goldbraun braten, dann bei geringer Temperatur im Backofen warm halten.

Die Kresse auf dem Teller verteilen und die Apfelspalten und den Pancetta darauf anrichten.

Die Muscheln salzen, pfeffern und 1 - 2 Minuten pro Seite in der Pfanne von beiden Seiten braten.

Die Sahne unter die Sauce rühren, mit dem Pürierstab aufmixen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Muscheln zu den angerichteten Zutaten auf den Teller geben und mit der aufgeschäumten Sauce servieren.

Mit Baguette als Vorspeise oder mit Reis als Hauptgericht servieren.

Die angegebenen Mengen gelten für das Gericht als Vorspeise. Für ein Hauptgericht entsprechend die Mengen vergrößern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.