Kokos-Vanillecreme-Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 06.07.2016



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

6 Ei(er)
225 g Zucker
110 g Mehl
35 g Backkakao
1 TL, gestr. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker, echter

Für den Boden: (Kokosboden)

200 g Kokosflocken
5 Eiweiß
1 Tasse Zucker
1 TL, gestr. Backpulver

Für die Creme:

5 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker, echter
3 EL Weizenmehl
1 Pck. Vanillepudding
2 Tasse/n Vollmilch
¾ Tasse Zucker
220 g Butter
2 EL Cappuccinopulver
75 g Schokolade, dunkle

Für die Dekoration:

75 g Schokolade, helle
75 g Butter
50 g Kokosflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Für den Biskuitboden 6 Eier trennen. Die Eiweiße mit hoher Geschwindigkeit mit dem Standmixer sehr steif schlagen. Langsam 225 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker einrieseln lassen und weiter schlagen. Die Geschwindigkeit reduzieren und nach und nach die Eigelbe rein laufen lassen. 110 g Mehl, 35 g Kakao und 1 TL Backpulver in einer separaten Schüssel durch sieben und daraus löffelweise die Mehlmischung in die Eimasse rieseln lassen. Den Teig in eine 25 x 35 cm Form bzw. Backrahmen füllen und bei 175 - 180 °C im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen. Den Boden vollständig auskühlen lassen.

Für den Kokosboden 5 Eiweiße sehr steif schlagen. 1 Tasse Zucker je nach Gusto einrieseln lassen. 1 TL Backpulver und die Kokosflocken hinzufügen. In dieselbe Form, wie zuvor den Biskuit, einfüllen und bei 180 °C ca. 20 Minuten backen, bis der Boden leicht gebräunt ist. Auskühlen lassen.

Für die Vanillecreme 5 Eigelbe, 1 Pck. Vanillezucker, 3 EL Mehl, 1 Pck. Vanillepudding, 2 Tassen Milch und 3/4 Tasse Zucker in einen Topf schütten und sorgfältig glatt rühren. Den Topf auf den Herd stellen und bei mittlerer Temperatur und unter ständigem Rühren langsam erhitzen. Kurz vor dem Kochen vom Herd nehmen. Die Masse sollte fest sein. Den Pudding gut abkühlen lassen.

220 g Butter so lange aufschlagen, bis die Butter fast weiß ist. Die erkaltete Puddingmasse löffelweise unterrühren. Das Cappuccinopulver einrühren. Wer mag, kann auch etwas Rum oder Baileys in die Buttercreme geben.

Den Biskuitboden vorsichtig der Länge nach durchschneiden, so dass man zwei dunkle Böden hat. Einen Boden mit der Hälfte der Creme bestreichen. Mit dem Kokosboden belegen und mit der restlichen Creme bestreichen. Mit dem dunklen Boden belegen.
Die Schokolade und die Butter schmelzen und miteinander verrühren. Die Oberfläche mit der Schokolade bestreichen und mit Kokosflocken bestreuen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Amatullah587

Sehr lecker. Hatte viele Eier, die weg mussten und da kam mir das Rezept sehr gelegen. Hab immer etwas weniger Zucker genommen, als angegeben und der Kuchen ist trotzdem sehr lecker. Hab ihn mit Sahne eingestrichen. Nächstes Mal würde ich evtl. weniger Butter nehmen für die Creme :)

16.05.2019 13:30
Antworten