Low Carb Hack-Gemüse-Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.74
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.07.2016 722 kcal



Zutaten

für
500 g Schweinehackfleisch
1 Zwiebel(n), rot
1 Paprikaschote(n)
2 kleine Zucchini
2 Möhre(n)
5 Ei(er)
450 ml Milch
250 g Gouda, gerieben
n. B. Salz und Pfeffer
Majoran
Basilikum
Gewürzmischung für Hackepeter
Olivenöl
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
722
Eiweiß
42,78 g
Fett
56,96 g
Kohlenhydr.
10,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Paprika, Zucchini, Zwiebel und Möhren in kleine Würfel schneiden.

Das Hack mit den Zwiebeln vermischen und mit Salz, Pfeffer und der Hackepeter-Gewürzmischung würzen. Nun in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und das Hack darin krümelig braten.

Das gewürfelte Gemüse in eine gefettete Auflaufform geben und mit dem Hack vermengen, sodass alles gleichmäßig verteilt ist.

Die Milch mit den Eiern verrühren und mit Salz, Pfeffer, Majoran und Basilikum nach Belieben würzen.

Die Eier-Milch-Mischung mit in die Auflaufform geben und nochmals umrühren. Zum Abschluss wird nun der Gouda über der gesamten Masse verteilt.

Nun bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 25 bis 30 Minuten backen.

Dazu passt auch super ein frischer Salat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estefania1

Hallo! Der Auflauf ist sehr lecker. Ich habe als zusätzliches Gemüse noch Frühlingszwiebeln und 1 Stange Lauch verwendet. Allerdings weisse anstatt rote Zwiebeln und Rinderhack. Das Gemüse habe ich mit etwas Kräutersalz gewürzt. Die Eiermasse habe ich mit wenig Majoran, dafür mit mehr Petersilie, etwas Kräutersalz gewürzt. Basilikum weggelassen. Dazu gab es einen Gurkensalat. Am nächsten Tag mit Salzkartoffeln gegessen. Vielen Dank für das Rezept! LG, Estefania

17.04.2021 16:50
Antworten
Seb_Gr

Hackfleisch lässt sich auch sehr gut ohne Olivenöl anbraten. Da reicht das bereits vorhandene Fett vollkommen aus :)

23.06.2020 13:30
Antworten
Pinky1407

Wir haben heute Abend nicht gegessen sondern gefressen 🤣 es war super lecker. Mann und Kind waren beide begeistert und das obwohl Zucchini drin war ( Kind mag Zucchini gar nicht) aber ich habe es ihr auch nicht gleich verraten 🙈. Jeder hatte zwei Teller voll gegessen und es blieb sogar noch ein Rest übrig für morgen. Wir haben uns genau an das Rezept gehalten bis auf die Paprika, ich hatte zwei reingeschnittenen da ich noch eine übrig hatte. Das Gemüse war Bissfest aber nicht roh oder matschig, somit genau richtig. Zuviel Soße war es auch nicht. Wird es auf jeden Fall jetzt öfters geben. Danke für das tolle Rezept.

06.05.2020 20:12
Antworten
KrümelmonsterTiffy

ich habe es heute gekocht und ich fand das Gemüse super lecker bissfest. volle Punktzahl. 5⭐ danke für's Teilen.

16.04.2020 20:31
Antworten
heidrulle

Ich hatte mir mehr davon versprochen. Das Gemüse war nach der Garzeit noch sehr hart.

08.02.2020 14:20
Antworten
Elke2106

Sehr lecker, sogar mein Mann ist begeistert.

04.01.2017 20:44
Antworten
pitti12_12

Sehr sehr lecker ;) Nur ab 1 kg Hâck bissi weniger Milch ;)

20.09.2016 17:53
Antworten
BabyPuderBebii

Total super lecker und relativ schnell gemacht.

08.09.2016 14:10
Antworten
SvenP86

super lecker! schmeckt auch den kindern. ich hab noch zusätzlich frischen knoblauch drunter getan. wird es auf jeden fall öfter geben

30.07.2016 13:14
Antworten
Guter_Koch

Sehr leckeres Rezept für schnelle Mahlzeiten geht sehr einfach ist auch sehr gut erklärt

07.07.2016 07:38
Antworten